Gazette Verbrauchermagazin

Jetzt amtlich: Schlachtensee neuer Ortsteil

Achter Ortsteil von Steglitz-Zehlendorf

Erschienen in Nikolassee & Schlachtensee Journal Februar/März 2021
Prominente – Erinnerungen an Schlachtensee
Prominente – Erinnerungen an Schlachtensee

Am 11.12.2020 wurde Schlachtensee offiziell zum achten Ortsteil Steglitz-Zehlendorfs erklärt. An diesem Tag erfolgte die Bekanntmachung im Amtsblatt von Berlin. Schlachtensee wird u. a. durch folgende Straßenzüge begrenzt: Potsdamer Chaussee, Wasgenstraße, Spanische Allee, Straße am Schlachtensee, Waldrand oberhalb des Schlachtensees, Avus, Fischerhüttenweg, Elvirasteig, Limastraße, Urselweg, Bahndamm bis zur Potsdamer Chaussee. Der neue Ortsteil ist ein Erfolg der Initiative „Wir in Schlachtensee“ um Dirk Jordan. Der 4,05 Quadratkilometer große Ortsteil Schlachtensee hat 10.573 Einwohner.

Bei einem Gespräch der Initiative mit Vertretern der BVV-Fraktion von FDP, Grüne, Linke und SPD wurden das Thema Straßenverkehr erörtert. Hier kamen ein beidseitiges Parkverbot unter der S-Bahnbrücke, die Ausweisung einer Parkbucht auf der Seite des Einkaufscenters als Lieferzone und die Sicherung des Fußgängerüberwegs zwischen Drogeriemarkt und Sparkasse zur Sprache. Eine erneute Behandlung der Themen wurde von den BVV-Mitgliedern zugesagt. Auch die oft schwierige Situation für Fußgänger an der Breisgauer Straße/Altvaterstraße/Einfahrt Nahversorgungszentrum gehörte zu den Themen.

Neue Broschüre

Mit „Prominente – Erinnerungen an Schlachtensee“ hat der Schlachtenseer Historiker Dirk Jordan erneut eine Broschüre über seinen Wohnort veröffentlicht. In ihr sind Erinnerungen von Clara von Arnim, Gregor Gysi, Yehudi Menuhin und weiteren Prominenten rund um das Thema Schlachtensee festgehalten. Die über 60 Seiten starke Broschüre mit zahlreichen Abbildungen ist zum Preis von 2 Euro im örtlichen Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen unter www.wirinschlachtensee.home.blog

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021