Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Wannsee Journal April/Mai Nr. 2/2022

Wannsee Journal

April/Mai Nr. 2/2022

Journal für Wannsee und Umgebung

zur Ausgabe Nr. 1/2022

Versteckte Schönheit

Gämsen von Anton Büschelberger

Sie verstecken sich ein wenig schüchtern im Gebüsch. Doch wer sich im Eingangsbereich zum Schießstand am Stahnsdorfer Damm aufmerksam umsieht, dem können die beiden Gämsen nicht entgehen. Während die eine bereits auf dem schmalen Felsen steht, sieht sich das andere Tier von einem tieferen Standort aus um. Die lebensnahe Darstellung der beiden Bergbewohner verzaubert den Betrachter. „Vater“ der beiden ... weiter

Südseemuscheln auf dem Grabkreuz – hier ruhen der Sandwich-Insulaner Harry Maitey, seine Ehefrau Dorothea und ihre Eltern, die „Thierwärter Beckerschen Eheleute“, wie auf Rückseite des Kreuzes steht.

Kleiner Friedhof im Wald

Letzte Ruhestätte für Bewohner der Pfaueninsel

Muscheln auf einem Grabkreuz dürften selbst in Berlin, wo prominente Gräber schon mal mit roten Rosen oder gelben Quietscheentchen geziert werden, eher selten sein. Doch mitten im westlichen Düppeler Forst, unweit der Kirche St. Peter und Paul, südlich des Nikolskoer Wegs wird man fündig. Auf dem kleinen Friedhof, auf dem hauptsächlich frühere Bewohner der nahen Pfaueninsel ihre letzte Ruhestätte gefunden ... weiter

Max Liebermann, Netzflickerinnen, 1894, Radierung, Max-Liebermann-Gesellschaft. Foto: Julia Jungfer

Schwarz-weiß – Liebermanns Druckgrafik

Ausstellung in der Liebermann-Villa

Neben seinem beeindruckenden malerischen Werk spielt die Druckgrafik eine zentrale Rolle im künstlerischen Schaffen Max Liebermanns. Über 600 Motive sind heute weltweit als Radierungen, Lithografien und Holzschnitte in Museums- und Privatsammlungen. Die Liebermann-Villa am Wannsee zeigt bis 6. Juni anhand ausgewählter Blätter eine Übersicht über seine druckgrafischen Arbeiten. Die Präsentation mit ... weiter

Überzeugt von der erfolgreichen Kooperation aus Forschung und Industrie: Forscher und Preisgewinner Bernd Stannowski (r.) und Tobias Henschel. Foto: WISTA Management GmbH

HZB Technologietransfer-Preisträger und ihre Sonnenuhr

Smartwatches mit transparenten Solarzellen auf dem Vormarsch

Eine wissenschaftliche Fragestellung in ein Produkt zu verwandeln. – Das war die Anforderung, um den Technologietransfer-Preis der Forschungseinrichtung Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB), die Standorte in Wannsee und Adlershof besitzt, gewinnen zu können. Dieser Herausforderung stellte sich erfolgreich das Team um Tobias Henschel, Bernd Stannowski und Sebastian Neubert und gewann mit seinem Projekt diese Auszeichnung. Wesentliche ... weiter

Dörfliche Idylle prägte Zehlendorf, als es zur Landgemeinde wurde. Aquarell von Carl Leopold Tetzel, Archiv HVZ

Vom Dorf zur Landgemeinde

Vor 150 Jahren führte Zehlendorf die preußische Landgemeindeordnung ein

1872 brach eine neue Zeit an – zumindest für die Zehlendorfer Verwaltung. Schon 1856 verabschiedete Preußen eine Landgemeindeordnung. Sie sah vor, dass anstelle einer Gemeindeversammlung künftig gewählte Gemeindevertreter über die Belange des Ortes entscheiden konnten. 1872 nutzte auch Zehlendorf diese Möglichkeit. Bisher wurde der Schulze (Bürgermeister) vom Königlichen Amt Mühlenhof am ... weiter

Goldig seit 70 Jahren

Lindt-Schokoladenhase feiert runden Geburtstag

Wer kennt ihn nicht? Vor Ostern bevölkert er in den sechs Gewichtsklassen 10, 50, 100, 200, 500 und 1.000 Gramm und den Schokoladenvarianten Milch- und Haselnussschokolade, in dunkler und weißer Schokolade die Regale: der Goldhase von Lindt, mit sanftem Schnuffelgesicht. Keinen Spaß jedoch versteht er und weiß geschickt juristische Haken zu schlagen, wenn ihn ein Konkurrenz-Hersteller zu kopieren sucht. Da besteht er ... weiter

Anfang April eröffnet die neue Ausstellung im Heimatmuseum.

Spuren jüdischen Lebens in Zehlendorf

Heimatmuseum eröffnet neue Ausstellung

Am 3. April eröffnet das Heimatmuseum Zehlendorf seine neue Sonderausstellung. Unter dem Titel „Verlorengegangen (worden) – Auf Spurensuche jüdischen Lebens in Zehlendorf“ wird an dunkle Tage hierzulande erinnert. Ein großer Teil der Ausstellung ist dem Kinderheim Kapellner gewidmet, das in Potsdam gegründet wurde und von dort aus nach Schlachtensee umzog. André Simon, Geschichtslehrer am ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Tanzschule TraumtänzerBerliner Volksbank Immobilien GmbHGemeinnützige ProCurand Ambulante Pflege GmbHMalereibetriebMinipünktchenSalinaFacharzt für Urologie

zur Ausgabe Nr. 1/2022