Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Die Badende

Skulptur von Ferdinand Lepcke steht auf dem Hohenzollernplatz

Eine Schönheit mit einem seltsamen Namen. Die Statue „Die Badende“ auf dem Hohenzollernplatz am S-Bahnhof Nikolassee wurde von dem Bildhauer Ferdinand Lepcke (1866 – 1909) als Phryne bezeichnet. Die Bedeutung dieses Namens ist wenig schmeichelhaft, übersetzt heißt er „Kröte“. Das Vorbild für die Statue lebte im 4. Jahrhundert vor Chr. im alten Griechenland. Phryne, die eigentlich ... weiter

Spielplatz an der Goerzallee / Ecke Altdorfer Straße.

Neue Spielplätze in Lichterfelde

Lichterfelder Kinder können sich über neue Spielangebote freuen

Im April wurde der neu gestaltete Spielplatz an der Goerzallee/Ecke Altdorfer Straße eröffnet. Der wegen Vandalismusschäden lange gesperrte Platz wurde rundum erneuert und steht nach Abschluss der Umbaumaßnahmen den Kindern wieder zur Verfügung. An der Gestaltung des Spielplatzes waren auch Kinder und Eltern aus dem Schweizer Viertel beteiligt sowie das Kinder- und Jugendbüro JiJuB. Ein Teil des rund 2000 ... weiter

Palast aus Tausendundeiner Nacht

Botschaft von Katar ist ein Blickfang am Roseneck

Eine der schönsten Botschaften in der Stadt präsentiert sich an der Hagenstraße/Ecke Teplitzer Straße: Der Wüstenstaat Katar hat mit seinem orientalisch anmutenden Gebäude, das mit grauem Granit verkleidet ist, einen reizvollen Blickfang geschaffen. In der Mitte ragt ein Windturm hervor und Zinnen schmücken das Dach des Bauwerks. Das attraktive Gebäude zieht immer wieder viele Schaulustige an. Die ... weiter

Flaschen aller Art und Verschlüsse erinnern auf dem Schöneicher Plan an längst vergangene Tage.

Exponat des Monats: „Schätze aus dem Müll“

Eine historische Spurensuche auf einer Mülldeponie der deutschen Kaiserzeit

Was ist übrig geblieben von den Alltags- und Gebrauchsgegenständen der Zeit um 1900, jener Zeit, in der die heutige Friedrich-Bergius-Schule geplant und erbaut wurde? Dieser Ausgangsfragestellung ist die Arbeitsgemeinschaft „Junge Historiker“ der Friedenauer Friedrich-Bergius-Schule auf außergewöhnlicher Spurensuche in Mittenwalde im Südosten von Berlin nachgegangen. Unter der fachkundigen Anleitung durch ... weiter

Reges Interesse an der Kampagne Fairtrade Town herrschte im Rathaus Zehlendorf.  Foto BezAStZ

Steglitz-Zehlendorf auf gutem Weg

Erfolgreicher Aufbruch Richtung Fairtrade Town

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf hatte bereits im Oktober 2015 dem Bezirksamt vorgeschlagen, sich an der Kampagne für fairen Handel „Fairtrade Town“ zu beteiligen. Am 25. April 2017 kamen nun auf Einladung des Bezirksamtes im Rathaus Zehlendorf rund 30 interessierte Vertreter aus Bürgerschaft, Kirche und Politik zur Auftaktveranstaltung Richtung Fairtrade Town zusammen, wo zu Beginn ... weiter

130 Jahre Reformhaus

Vorreiter für eine bewusste und gesunde Lebensweise

Es begann in Berlin: Schon 1887 eröffnete Carl Braun seine „Gesundheitszentrale“. Der kleine Laden war Vorbild für eine populäre Bewegung, denn schon damals legten immer mehr Menschen Wert auf ökologisch erzeugte Produkte und eine gesunde, abwechslungsreiche vegane oder vegetarische Ernährung Bewegung Lebensreform Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts entstand die Bewegung der sogenannten Lebensreform. ... weiter

Dr. Michael Barker (links), Chefarzt Professor Dr. med. Torsten Bauer (Mitte) und Chefarzt Professor Dr. med. Joachim Pfannschmidt (rechts).

Lungenklinik Heckeshorn wird 70

Tuberkuloseepidemie führte zur Klinikgründung

Der Anlass war eine gesundheitliche Katastrophe. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs waren in Berlin ca. 80.000 Menschen an Tuberkulose erkrankt. Da im amerikanischen Sektor keine Klinik auf die Behandlung von Lungenerkrankungen spezialisiert war, wurde kurzfristig die Lungenklinik Heckeshorn in der frischen Luft des Wannsees ins Leben gerufen. Zwei Jahre nach der Gründung wurden in den USA die ersten Antibiotika entwickelt und in ... weiter

St. Michael an der Königstraße in Wannsee.

Kirche St. Michael feiert 90. Weihetag

Wannseer Katholiken mussten lange auf eine eigene Kirche warten

Ob Ostern, Weihnachten, sonntags oder an anderen Feiertagen: Die Kirchenglocken rufen die Gläubigen zum Gottesdienst. Für die Katholiken in Wannsee geht es in die Kirche St. Michael neben dem Rathaus. Vor über 90 Jahren versammelten sich die Gläubigen noch in einer Schulaula, bis sie 1927 ihre eigene Kirche in Wannsee bauen konnten. Wohlhabende Gemeindemitglieder hatten das Grundstück für den Kirchenbau zur ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise