Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale
Afrikanisches Photoatelier Historische Sammlung edition Friedenauer Bruecke.

Kolonialgeschichte in Tempelhof-Schöneberg

Sonderausstellung im Schöneberg Museum

Berlin war als Hauptstadt des Deutschen Kaiserreichs von 1884 bis 1918 das Zentrum der deutschen Kolonialpolitik. Auch in der bis 1920 selbständigen Stadt Schöneberg sowie in der Landgemeinde Tempelhof gab es zahlreiche einflussreiche Vereine und Institutionen, welche die deutsche Kolonialherrschaft aktiv unterstützten. Lokale Spuren des Kolonialismus Mit der Ausstellung richtet das Schöneberg Museum erstmals seinen ... weiter

Gutshaus Lichterfelde.

4. Kunstmarkt der Generationen

Kunsthandwerk, Kunst und mehr im Schlosspark Lichterfelde

Ein gelungener Markt vor schönster Kulisse – der Kunstmarkt der Generationen wird am 24. Juni zum vierten Mal im Schlosspark Steglitz hinter dem Gutshaus Lichterfelde, das auch Carstenn-Schlösschen genannt wird, veranstaltet. Die beschauliche Fläche, die sonst so ruhig da liegt, präsentiert sich völlig verwandelt. An ca. 80 Marktständen werden Kunst und Kunsthandwerk angeboten. Das vielfältige Angebot ... weiter

Alter St.-Matthäus-Kirchhof

Dichter, Frauenrechtlerinnen und Politiker

Ob der alte Kirchhof zwischen der Großgörschen- und Monumentenstraße schon Geister gesehen hat? Ob die Gebrüder Grimm, die hier ihre letzte Ruhe gefunden haben, hier ihre Geschichten in nebliger Nacht weitergesponnen haben? Friedhof für Geheimräte und Diplomaten Die Anfänge des Alten St.-Matthäus-Kirchhof datieren noch aus dem 19. Jahrhundert. Am 25. März 1856 erfolgte die Einweihung ... weiter

Professionelles Team: Barbara Stadler, Irmgard Lohbreier und Maike Gerten (v.l.n.r.).

Treffpunkt Mexikoplatz

Wo Mensch und Seele verständnisvolle Ansprechpartner finden

Psychisch beeinträchtigte Menschen gehören zu unserer Gesellschaft dazu, ihre Zahl steigt stetig. Die seelischen Beeinträchtigungen können sich in leichten Depressionen zeigen, aber auch in deutlichen Psychosen. Nicht selten ist Einsamkeit Auslöser dieser Beeinträchtigung, die wiederum zu einer Verstärkung der Vereinsamung innerhalb der Gesellschaft führt. Wichtig, dass es da Anlaufstellen und Orte mit ... weiter

Ida, Heidi, Schnute & Co

Die vierbeinigen Landschaftspfleger von der Lanke-Aue

Heidi ist zurückhaltend und ein wenig vornehm, Ida hat die Hosen an und Schnute als Einziger eine schwarze Unterlippe. Der leichte Nieselregen an diesem Morgen macht ihnen nichts aus, schließlich sind sie Schafe, genau genommen „Skudden“, und für ihre Robustheit und ihre dichte schützende Mischwolle bekannt. Gemeinsam sorgen die 27 Tiere auch an diesem wenig sommerlichen Tag für eine geregelte ... weiter

Kunsthistorikerin Paulina Kasprzyk sammelt im JuKS Praxiserfahrung.

Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg

Junge Künstler hinter alten Mauern

In der inspirierenden Atmosphäre der ehemalige Feuerwache Nord in Schöneberg hat die Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg (JuKS) den passenden Ort gefunden, an dem Kinder und Jugendliche kreativ sein und ihren künstlerischen Ideen freien Lauf lassen können. Vor fast 25 Jahren zog die JuKS als Einrichtung des Bezirksamtes ins Erdgeschoss des denkmalgeschützten roten Gebäudes ein, das 1906 vom namhaften ... weiter

Im Einsatz für Friedenau (v.h.l.n.v.l.): A. Schraepler, D. Walther, S. Wild und S. Würich.

Kunstverein Südwestpassage e. V.

Die besondere Marke, die Kultur zum Erlebnis werden lässt

Der Ortsteil Friedenau ist als kulturelles Sahnehäubchen des Bezirks Tempelhof-Schöneberg bekannt. Hier lebten und leben für die Kulturszene unverzichtbare Persönlichkeiten wie Max Frisch, Günter Grass oder Marie-Luise Schwarz-Schilling. Dass sein künstlerisches Netzwerk und Bekanntheitsgrad stetig über die Bezirksgrenzen hinaus zunehmen, ist dem gemeinnützigen Südwestpassage e. V. zu ... weiter

Kadetten-Jugend beim Militär

Gedenkstein in Lichterfelde erinnert an das Kadettenkorps

Für die jüngeren Söhne des Adels gab es in Frankreich einen Namen: Cadet. Da das Erbe in der Regel an den Erstgeborenen fiel, führte der Weg der jüngeren männlichen Nachkommen entweder zur Kirche oder zum Militär. In Berlin gab es seit 1717 ein eigenes Kadettenhaus für die Angehörigen des „Königlich Preußischen Kadettenkorps“. Wer Kadett werden wollte, musste bis zum achten ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise