Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Rauchende Köpfe statt blauem Dunst

Ehemaliges Reemtsma Gelände soll Raum für Kreative bieten

Neue Zeiten brechen für die Gebäude der früheren Zigarettenfabrik Reemtsma an der Mecklenburgischen Straße an. Seit 2014 führt das Berliner Unternehmen „Die Wohnkompanie“ Regie über die vielen Räume, in denen unter anderem Tatort-Folgen gedreht wurden. Die Projektentwicklungsgesellschaft möchte hier Raum für Start-ups, Kreative und viele andere Anbieter schaffen. Nach Abschluss aller ... weiter

Geschichtsträchtiges Gotteshaus

Dorfkirche Lankwitz wurde von Mönchen erbaut

Feldsteine wurden behauen, Kiefern gefällt – was die Mönche leisteten, die die erste Lankwitzer Kirche erbauten, ist für uns heute kaum vorstellbar. Doch um das 13. Jahrhundert herum, als viele der heutigen Berliner Dorfkirchen errichtet wurden, waren die modernen technischen Hilfsmittel unbekannt. Man geht davon aus, dass die Kirche bereits damals samt Choranbau errichtet wurde. Diesen Rückschluss lässt die ... weiter

Turm in Wartestellung

Raststätte Dreilinden im Dornröschenschlaf

Rot und markant sollte die 1973 fertiggestellte Raststätte in Dreilinden, zu Mauerzeiten der „Checkpoint Bravo“, einen auffälligen Kontrapunkt zur DDR-Architektur setzen. Wer sich in der Farb- und Formgebung an den Zugang zum U-Bahnhof Fehrbelliner Platz erinnert fühlt, hat den richtigen Riecher. Architekt Rainer G. Rümler (1929 – 2004) zeichnete für beide verantwortlich. Keine ... weiter

Schwartzsche Villa oder KREISEL: Baurelikte ihrer Zeit.

NEUES BAUEN in Steglitz-Zehlendorf

Symposienreihe in der Schwartzschen Villa gestartet

Hinter der Schwartzschen Villa reckt sich der KREISEL gen Himmel, der nach jahrelangem Leerstand demnächst mit Luxuswohnungen wieder einmal von sich reden machen wird. Die 1898 für den Bankier Carl Schwartz erbaute Villa zu seinen Füßen erinnert an solide Baukultur vergangener Tage und öffnet sich beständig der Kunst und Kultur. So ist sie auch der rechte Platz, den die Kulturamtsleiterin des Bezirks, ... weiter

Im Gespräch: (v.l.n.r.) Prof. Rump, P. Spies, R. Schaper, C. Richter-Kotowski, Prof. Wallen.

IDEENWerkstatt MUSEEN

Diskutieren, wie es weitergehen soll

Seit einem Jahr sind das Ethnologischen und des Asiatische Museum in Dahlem geschlossen, und ein wichtiger Tourismusmagnet fehlt damit dem Bezirk. Lediglich das Museum Europäischer Kulturen verbleibt mittelfristig am Dahlemer Museumsstandort. Die Exponate der verlagerten Museen warten auf ihren Umzug ins Humboldt-Forum, dessen Eröffnung für 2019 angesagt ist. Auf sich warten lässt der Präsident der Stiftung ... weiter

Übung macht den Meister.

Mit Schläppchen, Spitzenschuh und viel Liebe zum Tanz

Ballettschule Feibicke wird an die nächste Generation übergeben

Seit 36 Jahren ist die Ballettschule Feibicke am Zehlendorfer Teltower Damm weit über die Bezirksgrenzen hinaus als Ort zeitgemäßer Tanz-Grundausbildung bekannt, an dem Freude und Kreativität nicht zu kurz kommen. Ein herzliches Klima herrscht in den Räumen, in denen große und kleine Ballettratten angeleitet von der erfahrenen Tanzpädagogin Monika Feibicke und ihrem Team die solide Grundlage für ... weiter

Seit Heiligabend läuten wieder alle vier Glocken.

Glocken der Kreuzkirche läuten wieder

Bauarbeiten zur Erneuerung des Glockenstuhls beendet

Eine fast 80-jährige Tradition kam vor neun Jahren jäh zum Stillstand. Im Mai 2008 löste sich die Trauerglocke der Kreuzkirche in Schmargendorf aus ihrer Halterung, durchschlug ein Zwischengeschoss und stürzte in die Glockenkammer. Als Ursache des Absturzes wurde ein Haarriss in der Vernietung eines Bolzens ausgemacht. Die Bauarbeiten für den Umbau würden nicht billig werden und so begann die Gemeinde, Spenden ... weiter

Ganz so groß wie diese Fahrradparkhaus in Amsterdam wird es wohl nicht...

2020 soll Zehlendorf ein Fahrradparkhaus bekommen

Auch an den Bahnhöfen Wannsee, Mexikoplatz und Krumme Lanke entstehen mehr Abstellplätze

Radfahrer kennen das Problem – beim Umsteigen vom Rad auf die Bahn ist es fast unmöglich, einen sicheren Abstellplatz für das Zweirad zu finden. Grund sind zum einen die steigende Anzahl der Menschen, die auf das Rad umgestiegen sind. Zum anderen sind zahlreiche Schrotträder zu sehen, die die begehrten Abstellplätze bereits seit langer Zeit blockieren. Doch Besserung ist in Sicht. Im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise