Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Lichterfelde Ost Journal Februar/März Nr. 1/2023

Lichterfelde Ost Journal

Februar/März Nr. 1/2023

Journal für Lichterfelde Ost und Umgebung

zur Ausgabe Nr. 6/2022

Nina Haeberlin von der Stolpersteininitiative der Markusgemeinde Steglitz, Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Sport Cerstin Richter-Kotowski. Foto: Bezirksamt Steglitz-ZehlendorfNina Haeberlin von der Stolpersteininitiative der Markusgemeinde Steglitz, Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Sport Cerstin Richter-Kotowski. Foto: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Das „Sanatorium Lichterfelde“

Informationsstele für die Familie Goldstein und ihr Sanatorium

Seit Dezember steht am Jungfernstieg Ecke Bruno-Walterstraße in Lichterfelde eine regionalhistorische Informationstele, die an die Geschichte des Sanatoriums Lichterfelde am Jungfernstieg 14 und an das Schicksal der Familie Goldstein erinnert. Die Stele wurde nach einem Entwurf von Karin Rosenberg gefertigt. Text der Informationsstele „Am Jungfernstieg 14 standen bis 1962 Reste des 1889 von den jüdischen Ärzten ... weiter

Die Standortentwicklungsstrategie für den Kranoldplatz liegt jetzt vor.

Entwicklungen im Kranoldkiez

Standortentwicklungsstrategie wurde veröffentlicht

Die Standortstrategie für das Geschäftsviertel rund um den Kranoldplatz ist veröffentlicht. Das Standortmanagement hat ein Konzept erarbeitet, das aktuelle Entwicklungen, Bedürfnisse und Herausforderungen im Kranoldkiez beleuchtet und Empfehlungen formuliert. Kern ist eine Analyse des Gewerbestandes im Gebiet des Standortmanagements. Dieses umfasst das Ortsteilzentrum und einige direkt angrenzende Straßen. Von den im ... weiter

Foto: Omar Lopez / unsplash.com

Großes Glück kann ganz klein sein

Studium der Hebammenwissenschaft der Ev. Hochschule Berlin

Hebammen üben einen der ältesten Frauenberufe aus. Sie betreuen Schwangere und Gebärende, beruhigen frisch gebackene Mütter und Väter und sind aus den Bereichen rund um Schwangerschaft und Geburt nicht wegzudenken. Inzwischen wählen auch Männer diesen verantwortungsvollen Berufszweig. Unter den im Oktober 2022 an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) neu gestarteten 50 Studierenden der ... weiter

Überwucherte Gleisanlagen auf der alten Stammbahnstrecke in Düppel.

Stammbahnplanung kann starten

Finanzierung für Vorplanung abgesichert

Die Reaktivierung der Stammbahn ist schon seit längerer Zeit immer wieder ein Thema, an dem sich die Geister scheiden. Nun soll die Wiederbelebung der Strecke vorangetrieben werden: Die Untersuchungen der Vorplanung durch die Deutsche Bahn laufen bis 2026. Sie beinhalten den Streckenbereich der historischen Potsdamer Stammbahn zwischen Griebnitzsee und Potsdamer Platz. Die seit Jahren in wesentlichen Teilen stillgelegte Potsdamer Stammbahn ... weiter

Gespenstisch schön – der Mäusebunker.

Die Transformation einer Ikone

Nachnutzung des „Mäusebunker“ noch nicht entschieden

Die Fertigstellung des Zentralen Tierlaboratoriums der Freien Universität Berlin – nicht nur in Wissenschaftskreisen als „Mäusebunker“ bekannt – verlief einst nicht hürdenlos und konnte erst nach Baustopp im Jahr 1981 fertiggestellt werden. Nun, über 40 Jahre später, stellt sich das Landesdenkmalamt Berlin (LDA) gemeinsam mit der Charité Universitätsmedizin Berlin und der ... weiter

Foto: Peter Albanese / unsplash.com

Ländliche Vergangenheit

1908 wurde die letzte Lankwitzer Mühle stillgelegt

Wer durch Alt-Lankwitz streift, wird noch an die dörfliche Zeit erinnert. Doch daran, dass das Dorf Lankwitz einst Windmühlen hatte, weist bis auf einen Straßennamen nichts mehr hin. Auf alten Karten ist eine Mühle an dem Mariendorfer Weg verzeichnet. Heute gibt es diese Straßenbezeichnung in Lankwitz nicht mehr, der frühere Weg gehört jetzt zur Straße Alt-Lankwitz. Hier wurde 1714 eine Mühle in ... weiter

Harmonisches Team: Renate A. (Mitte) mit Projektleiterin Martina Antoni (l.) und Begleiterin Monika

Wieder mobil durch Hilfe im Alltag

Wendepunkt gGmbH bietet kostenlose Begleitung

Für den Weg zum Arzt, für kleine Besorgungen oder einfach nur den Besuch zu einem guten Freund benötigen sie Unterstützung, sie sind im Schriftverkehr unsicher oder mit dem Ausfüllen von Formularen überfordert: Bedürftige, hilfesuchende oder mit Behinderung lebende junge und alte Menschen und Migranten, wie es sie auch in Steglitz-Zehlendorf gibt. Kostenlose Begleitung und Unterstützung bietet ihnen da ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

ZahnärztinDie HörweltFoto FrohloffSH Bausanierung GmbHMalermeisterZahnärztinPflegedienst Med S&B GmbH

zur Ausgabe Nr. 6/2022