Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Lankwitz Journal Juni/Juli Nr. 3/2017

Lankwitz Journal

Juni/Juli Nr. 3/2017

Journal für Lankwitz und Umgebung

zur Ausgabe Nr. 2/2017     zur Ausgabe Nr. 4/2017

Conny Fullerton und ihre Jungs. Foto: Clifford Fullerton/LorenzConny Fullerton und ihre Jungs. Foto: Clifford Fullerton/Lorenz

1. FC Wacker 1921 Lankwitz e. V.

Ältester Fußballverein von Lankwitz töppt wacker auf die 100 zu

Erst um1880 gelangte der Fußballsport im Gepäck englischer Industrieller nach Deutschland. Bis er sich bei uns zum Volkssport entwickelt hatte, sollte es noch etliche Jahrzehnte dauern, bevor er sein inoffizielles Dasein in Turnvereinen offiziell machen durfte. Einst… Bereits früh die Fußballschuhe bereitgestellt hat der Verein Wacker Lankwitz, als sich fußballbegeisterte Mitglieder am 1. August 1921 ... weiter

Reges Interesse an der Kampagne Fairtrade Town herrschte im Rathaus Zehlendorf.  Foto BezAStZ

Steglitz-Zehlendorf auf gutem Weg

Erfolgreicher Aufbruch Richtung Fairtrade Town

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf hatte bereits im Oktober 2015 dem Bezirksamt vorgeschlagen, sich an der Kampagne für fairen Handel „Fairtrade Town“ zu beteiligen. Am 25. April 2017 kamen nun auf Einladung des Bezirksamtes im Rathaus Zehlendorf rund 30 interessierte Vertreter aus Bürgerschaft, Kirche und Politik zur Auftaktveranstaltung Richtung Fairtrade Town zusammen, wo zu Beginn ... weiter

 Gründungsteam (v.l.) Cerstin Richter-Kotowski, Christa Markl-Vieto und Monika Friebel.

Was lange währt…

Geburt der Talentschmiede YouKunst

Zu den wenigen Bezirken, die keine Jugendkunstschule haben, gehörte lange Zeit der Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Umso größer war die Freude, als im Mai 2016 endlich die Gründung mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen Bezirksamt und Senat durch Oberschulrätin Marion Friebel und die damaligen Bezirksstadträtinnen Cerstin Richter-Kotowski und Christa Markl-Vieto besiegelt werden konnte, für die ... weiter

Blockade der Andrew-Barracks durch Demonstranten im Jahr 1983. Foto: Kristina Eriksson

Stramm stehen in Lichterfelde

Kadetten, Schüler, Hitlers Leibstandarte – Ausstellung in der Schwartzschen Villa

Ernst blicken die Augen des jungen Kadetten in die Kamera. Felix von Eckardt besuchte von 1916 bis 1918 – im zarten Alter von 13 bis 15 Jahren – die Preußische Hauptkadettenanstalt in Lichterfelde und wurde auf eine Zukunft als Soldat vorbereitet. Die Ausstellung „Stramm stehen in Lichterfelde“ beleuchtet die Zeit der Hauptkadettenanstalt, aber auch die spätere Nutzung des Areals, das während der ... weiter

Die Kapelle wurde von Ernst Petersen entworfen.

Letzte Ruhe in Lichterfelde

Auf dem Parkfriedhof liegen viele Prominente

Vögel zwitschern und hohe Bäume werfen ihre Schatten auf gepflegte Wege. Bis auf den fernen Straßenverkehr und den Gesang der Vögel ist es ruhig auf dem Parkfriedhof Lichterfelde, der zwischen 1908 und 1911 für die Bewohner der wachsenden Villenkolonie Groß-Lichterfelde angelegt wurde. Die Pläne für den Friedhof, der sich anfangs über eine Fläche von 8,5 Hektar erstreckte, stammten von ... weiter

Feiern im Schatten des Großen Tropenhauses. Der Botanische Garten lädt im Sommer zu mehreren Festen ein.

WeinSommer im Botanischen Garten

Rheinland-Pfälzisches Weinfest für Genießer

Guten Wein genießen, Musik von Pop bis Swing hören und zwischendurch einen Spaziergang zwischen Bäumen und Blumen aus aller Welt unternehmen – der Botanische Garten empfängt die Besucher vom 22. bis 25. Juli zum WeinSommer. Der Botanische Garten und Winzer aus Rheinland-Pfalz laden zum geselligen Beisammensein mit musikalischer Begleitung ein – getreu dem Motto: probieren, informieren und genießen. ... weiter

Foto: KASER.

Über den Wipfeln von Beelitz

Baumkronenpfad bietet Einblicke in die Ruinen von Beelitz-Heilstätten

Auf in luftige Höhen! Der Baumkronenpfad Baum & Zeit führt in 17 – 22 Meter Höhe über die Wipfel und Ruinen von Beelitz-Heilstätten. Sportliche können ihn über die Stufen am 40 Meter hohen Aussichtsturm erklimmen, für alle anderen eignet sich der Aufzug, der den Baumkronenpfad barrierefrei macht. In Beelitz-Heilstätten befindet sich der erste Baumkronenpfad Brandenburgs. Nach ... weiter

Das Hauptgebäude des Rotherstifts ist äußerlich unverändert erhalten.

Ein Heim für unverheiratete Töchter verstorbener Beamten

Das Rotherstift in Lichterfelde wurde 1898 eingeweiht

Die Rolle von Preußens Frauen in der Oberschicht war festgelegt: Ihre Aufgabe war es, auf einen Mann zu warten und zu heiraten, um dann Kinder zu bekommen. Eine Berufstätigkeit war für sie nicht denkbar. Unverheiratete Frauen stellten für ihre Familien ein Problem dar, da sie mit versorgt werden mussten. Wenn die Familienväter verstarben, drohte ihren älteren, unverheirateten Töchtern eine ungewisse Zukunft ... weiter

zur Ausgabe Nr. 2/2017     zur Ausgabe Nr. 4/2017