Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Zehlendorf Oktober Nr. 10/2021

Gazette Zehlendorf

Oktober Nr. 10/2021

Gazette für Zehlendorf, Nikolassee, Schlachtensee, Dahlem und Wannsee

zur Ausgabe Nr. 9/2021

Energetisches Quartierskonzept Onkel-Tom-Waldsiedlung - v.l.n.r. Peter Schrage-Aden, Christian Küttner, Bezirksstadträtin Maren Schellenberg und Gabriele Schulze. Foto: Bezirksamt Steglitz-ZehlendorfEnergetisches Quartierskonzept Onkel-Tom-Waldsiedlung - v.l.n.r. Peter Schrage-Aden, Christian Küttner, Bezirksstadträtin Maren Schellenberg und Gabriele Schulze. Foto: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Klimafreundliche Papageiensiedlung

Kooperationsvereinbarung zwischen Bezirksamt und Papageiensiedlung e.V.

Im September unterzeichnete Bezirksstadträtin Maren Schellenberg gemeinsam mit dem Vorstand des Vereins Papageiensiedlung e.V. eine Kooperationsvereinbarung zur Erstellung eines energetischen Quartierskonzepts. Das Projektgebiet ist in einem Umkreis von ca. einem Kilometer rund um den U-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte. Den Kern bildet die „Waldsiedlung Zehlendorf“, auch Papageiensiedlung genannt, bis hin zum Gebiet der Krummen ... weiter

(v.r.n.l.) Dr. Reinhard Baumgarten, Klaus-Martin Grünke und Sebastian Clausert, das Ideenbeschleuniger-Team des RMSW. Foto: RMSW

Das Regionalmanagement Berlin SÜDWEST verabschiedet sich

Team blickt auf neun spannende Jahre zurück und gespannt in die Zukunft

Im Oktober 2012 wurde – noch unter dem damaligen Bezirksbürgermeister Norbert Kopp – vom Bereich Wirtschaftsförderung des Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf in Zusammenarbeit mit dem Standortmarketingverein Berlin.Südwest das Projekt „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST (RMSW)“ gestartet. – Mit dem Ziel, den Berliner Südwesten als Zukunfts- und Innovationsstandort nachhaltig zu stärken. Nun, ... weiter

Die Ladenstraße damals …

90 Jahre Ladenstraße

Die einzige Einkaufsmeile mit U-Bahnhof mittendrin

Im September 1931 konnten die ersten Kunden durch die Ladenstraße schlendern. Sie versorgte die Bewohner der neu gebauten Onkel-Tom-Siedlung. Schon zwei Jahre zuvor war der U-Bahnhof eröffnet worden, der die Verkehrsanbindung für die Bewohnerinnen und Bewohner sicherstellte. Dafür hatte der Sommerfeld-Konzern, dem die bebauten Flächen gehörten, nicht nur kostenloses Gelände zur Verfügung gestellt, ... weiter

Filmplakat „Geliebte Corinna“ aus dem Jahr 1956. Hans Söhnker mit seiner Filmpartnerin Elisabeth Müller. Illustrierte Filmbühne/Sammlung E. und G. Engel

Hans Söhnker – Leinwandheld und Lebensretter

Ausstellung im Heimatmuseum erinnert an den vor 40 Jahren verstorbenen Schauspieler

Er war wohl einer der wenigen Männer im deutschen Film der 1940er-Jahre, die Hans Albers glaubhaft eine Frau ausspannen konnten. Und so spielte Hans Söhnker (1903 – 1981) eine der Hauptrollen in „Große Freiheit Nr. 7“. Der 1944 fertiggestellte Film wurde jedoch wegen seiner düsteren Stimmung als wehrkraftzersetzend angesehen und durfte unter dem nationalsozialistischen Regime nicht gezeigt werden. In ... weiter

Shanee Roe, Staring, 2019,  oil on canvas, 91x76.

Zeitgenössische Kunst in Wannsee

Wannsee Contemporary ist die erste Kunstgalerie in Wannsee, die sich jungen aufstrebenden deutschen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern widmet. Am Rand der Berliner Kunstszene zwischen Berlin und Potsdam situiert, möchte die Galerie sowohl den Künstlern als auch dem Publikum eine Plattform bieten, um sich mit neuen Tendenzen der globalen Kunstwelt auseinanderzusetzen. Die erste Ausstellung „Offene ... weiter

Das Schloss auf der Pfaueninsel wird eingerüstet. Foto: SPSG/Max Daiber

Es geht los!

Sanierung des Schlosses auf der Pfaueninsel beginnt

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) beginnt im September 2021 mit der Sanierung des Schlosses auf der Berliner Pfaueninsel. Seit der Schließung des Hauses im August 2018 haben Gutachter- und Planungsbüros das Bauwerk vom Keller bis zum Dach untersucht, Schadensursachen analysiert und Konzepte für die bevorstehende Instandsetzung und Restaurierung entwickelt. Nun bleibt das Haus ... weiter

Kooperationsprojekt „Warnwesten“ für einen sicheren Schulweg. Foto: Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf

Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf 2021

Nicht nur im Box-Projekt verlässlicher Sparringspartner

Sie haben es der fast 16-jährigen gemeinnützigen Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf in diesem Jahr nicht leicht gemacht: Corona und die weiter notwendige Aufarbeitung der vorangegangenen Stiftungsära verlangen dem Ende 2019 neu aufgestellten und inzwischen gut konditionierten Vorstand und Projekt-Sparringspartner des Bezirks viel Energie und Teamengagement ab. Das Ergebnis aber kann sich auch in diesem Jahr bereits jetzt ... weiter

Waldraum, im Garten des Brücke-Museums, 2021. Foto: Constanze Flamme, Brücke-Museum

Waldraum im Garten des Brücke-Museums

Temporärer Raum für Begegnungen

Ausblicke – anlässlich des Sommerfests Ende August eröffnete im Garten des Brücke-Museums der neue temporäre Waldraum. Mit ihm hat das internationale Architektur-, design- und Kunstkollektiv ConstructLab einen besonderen Ort der Naturerfahrung, sozialen Begegnungen und künstlerischen Produktion geschaffen. Für die Abteilung Outreach des Brücke-Museums bietet dieser neue Pavillon vielfältige ... weiter

Zukunftskonzept für den Botanischen Garten

Mehr Garten, mehr Museum, mehr Wissen

Der Botanische Garten Berlin präsentiert sein Zukunftskonzept für die kommenden zehn Jahre: Mit der Marke BO Berlin – Internationales Wissenszentrum der Botanik unterstreicht er seine Bedeutung als einzigartiger Ort der Wissensgenerierung und -vermittlung. „Wir bewahren Wissen, wir mehren Wissen und wir teilen es mit der Welt. Im globalen Netzwerk als Knotenpunkt der Biodiversitätsforschung. Und in Berlin als Forum ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf Oktober 2021

Liebe Leserinnen und Leser, es ist vor allem ein Wort, welches mir derzeit verstärkt in den Sinn kommt: Endlich! Endlich können wir uns wieder treffen, zusammen Sport treiben und ausgehen, zusammen lachen und zusammen Spaß haben. Ich bin sehr glücklich, dass es in den letzten Wochen endlich wieder viele Angebote in Präsenz gab und viele persönliche Kontakte wiederaufgenommen werden konnten. Seit eineinhalb ... weiter

Das AlliiertenMuseum erinnert an den Jahrestag des Viermächte-Abkommens. Historische Konferenztische bilden den musealen Ausgangspunkt. Foto: AlliiertenMuseum

50 Jahre Viermächte-Abkommen über Berlin

„Berlin – City of Relevance“ – neue Ausstellung im AlliiertenMuseum

Die Ausstellung „Berlin – City of Relevance“ erinnert an das historische Kalenderdatum und beschreitet zugleich neue Wege bei der Präsentation und Interpretation von historischen Objekten. Den musealen Ausgangspunkt bildeten drei historische Konferenztische, an denen das Viermächte-Abkommen ausgehandelt und unterzeichnet wurde, sie gehören der Sammlung des AlliiertenMuseums. Kuratiert wurde die Schau vom ... weiter

Verlag Pharus-Plan ISBN 978-3-86514-235-1 12,80 Euro Erhältlich im Buchhandel.

Wege am Wasser – Der Teltowkanal

Buchtipp zum Spazieren zwischen Glienicker Brücke und Grünau

Rolf Bernstengel kennt sich aus mit Landkarten, Plänen, Kurzreiseführern und Wanderkarten von Berlin und Umgebung. Nun hat der ehemalige Inhaber des Traditionsverlages Pharus-Plan in der Reihe Spaziergänge in Berliner Ortsteilen ein neues, 96-Seiten-Büchlein mit fünf Spaziergängen zwischen Glienicker Brücke und Grünau zu Papier gebracht und in handlichem Taschenbuchformat veröffentlicht – mit ... weiter

zur Ausgabe Nr. 9/2021