Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Zehlendorf Juni Nr. 6/2021

Gazette Zehlendorf

Juni Nr. 6/2021

Gazette für Zehlendorf, Nikolassee, Schlachtensee, Dahlem und Wannsee

zur Ausgabe Nr. 5/2021

Rathaus Zehlendorf am Dorfanger in den 1930er-Jahren. Foto: Archiv HVZRathaus Zehlendorf am Dorfanger in den 1930er-Jahren. Foto: Archiv HVZ

Rathausbau mit Hindernissen

Nach vielen Querelen wurde das Rathaus 1929 fertig

Nachdem Zehlendorf im Jahr 1920 mit Nikolassee und Wannsee als Bezirk nach Groß-Berlin eingemeindet wurde, gab es ein – nicht gerade kleines – Problem. Im Gegensatz zu den Ortsteilen, die beide ein Rathaus hatten, hatte Zehlendorf keins. Dabei wurde mit den ersten Planungen zum Bau des eigenen Verwaltungsgebäudes schon während des Ersten Weltkriegs begonnen. Doch erst der Weltkrieg, dann die Inflation… Durch ... weiter

Die Schiedspersonen aus Steglitz-Zehlendorf (v.l.n.r.): Siegrid Nordhausen, Eginhard Paul, Holger Eisenhardt und Karin Kausch.

Im Ehrenamt mediativ schlichten statt gerichtlich streiten

Auch in Steglitz-Zehlendorf sind Schiedspersonen als Konfliktlöser im Einsatz

Laut Umfrage wünschen sich rund 70 Prozent der Deutschen mit den Nachbarn ein gutes Verhältnis, doch jeder Zweite kennt nicht einmal ihren Namen, und Konflikte in der Nachbarschaft sind keine Seltenheit: Da ragen Äste über den Gartenzaun, dreht der Filius von nebenan jeden Sonntagnachmittag die Anlage auf Dauerbeschallung oder parkt der Wagen von Gegenüber wieder einmal vor der eigenen Auffahrt. Schnell gibt ein ... weiter

Gedenktafel für Bruno Taut an der Argentinischen Allee/Ecke Riemeisterstraße.

Mit dem interaktiven Tour Guide unterwegs

Spaziergang durch die „Onkel-Tom-Siedlung“ mit vielen Informationen

Viele Anekdoten, Fachwissen und andere interessante Informationen: Die Onkel-Tom-Siedlung lässt sich virtuell entdecken. Die Initiative dazu ging vom Verein Papageiensiedlung aus, deren Mitglieder Texte, Aquarelle und Fotos beisteuerten. Die Tour ist online unter www.oth.erstberlin.de veröffentlicht und kann aufs Handy geladen werden. Sie führt über 21 Stationen und startet vor dem Bruno-Taut-Laden. Für die Tour ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf Juni 2021

Liebe Leserinnen und Leser, hätten Sie vor einem Jahr gedacht, dass uns die Pandemie so lange beschäftigt? Ich denke, für Sie war es genauso unvorstellbar wie für mich. Berlin, eine pulsierende Stadt, die kulturell und kulinarisch nicht vielfältiger und bunter sein könnte steht mal mehr, mal weniger, still. Es betrübt mich sehr, dass wir die 68. Steglitzer Woche leider auch für 2021 absagen ... weiter

Am U-Bahnhof Rathaus Steglitz endet die U9.

Verlängerung der U-Bahnline 9

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf diskutiert

Schon als Mitte der 1970er-Jahre die U-Bahnline 9 bis zum Rathaus Steglitz fertiggestellt worden war, gab es Planungen für eine mögliche Verlängerung der U9 bis nach Lankwitz. Allerdings wurden diese Pläne in den folgenden 30 Jahren nicht weiter verfolgt. Mittlerweile aber ist insgesamt Bewegung in die Diskussion über künftige Streckenverlängerungen der U-Bahnlinien in Berlin und speziell auch in ... weiter

Die alten Bäume haben die Trockenheit der letzten Sommer nicht überlebt. Foto: Grünflächenamt ST-Z

Lebensgefahr im Landschaftspark Glienicke

Trockenheit bedroht Baumbestand

Drei trockene Sommer in Folge haben auch den Bäumen im Großraum Berlin schwer zu schaffen gemacht. Zu den besonders betroffenen Orten im Bezirk Steglitz-Zehlendorf gehört der Landschaftspark Glienicke. Zahlreiche Bäume zeigen weithin sichtbar erhebliche Trockenschäden. Baumkronen sind vertrocknet, teilweise ganze Bäume bereits vollständig abgestorben. Weil abbrechende Äste oder umstürzende ... weiter

zur Ausgabe Nr. 5/2021