Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Steglitz Februar Nr. 2/2021

Gazette Steglitz

Februar Nr. 2/2021

Gazette für Steglitz, Lankwitz und Lichterfelde

zur Ausgabe Nr. 1/2021

Eine Kadettenanstalt als Werbemittel

Carstenn wollte Zuzug adliger Familien erreichen

Eine Villengegend für betuchte Bewohner – mit Bahnlinie in gut erreichbarer Entfernung: Das waren die Pläne von Johann Anton Wilhelm Carstenn, der die Güter Giesensdorf und Lichterfelde sowie die dazugehörigen Ländereien erworben hatte. Die Erfüllung des schönen Plans im ländlichen Groß-Lichterfelde war nicht einfach, denn die Bahn wollte nur einen Bahnhof bauen, wenn es eine garantierte ... weiter

Ralf Obluda-Kruber: Gestern am Schreibtisch des Sozialamtes im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf (Foto privat), heute im Bürgermeister-Wahlkampf auf Sylt.

Vom Berliner Südwesten in den hohen Norden

Ralf Obluda-Kruber will auf Sylt Bürgermeister werden

Auf dem Platz vor dem Rathaus Lankwitz, Sitz des Sozialamtes Steglitz-Zehlendorf, steht der Vier-Winde-Brunnen, auf dem vier steinerne Knaben in alle Himmelsrichtungen pusten. Eine besonders kräftige Lunge scheint der Knabe zu haben, der Richtung Norden bläst: Denn in diese Windrichtung hat es Ralf Obluda-Kruber, Leiter Fachbereich Pflege des bezirklichen Sozialamtes, getrieben, wo der Verwaltungsleiter bereits seit über ... weiter

Der „alte“ Ferdinandmarkt mit seinen Ständen war belebt und beliebt. Neue Baupläne sehen erneut Marktstände vor.

Neue Zukunft für den Ferdinandmarkt?

Baupläne sehen feste Markstände vor

Ist nach dem Ferdinandmarkt vor dem Ferdinandmarkt? Ein im Dezember eingereichter Bauantrag des Investors HGHI sieht erneut Marktstände vor – diesesmal sind es allerdings feste Marktstände , die künftig unter dem Glasdach des Ferdinandmarktes stehen könnten. Bisher diskutierte man hier über die Vermietung der Fläche an große Anbieter. Das scheint Vergangenheit zu sein. Das Bezirksamt steht dem neuen ... weiter

Zimmermannstraße um 1910.Archiv A. Koska

120 Jahre Steglitzer Zimmermannstraße

410 Meter zwischen Kiez und Weltgeschichte

„Was, so viel“, der ungläubige Ausruf von Karl-Heinz Than sprach Bände. Der seit 40 Jahren in der Zimmermannstraße ansässige Antiquar glaubte einiges über „seine“ Straße zu wissen, aber dass es doch 460 Seiten geworden sind, ließ ihn staunen. Ende vorigen Jahres erschien das Buch „410 Meter zwischen Kiez und Weltgeschichte“ in dem sich Andreas Koska der ... weiter

Hilfe für Flüchtlinge

Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf ausgezeichnet

Seit Mai 2014 engagiert sich das Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf in vielfältiger Weise für Menschen, die vor Krieg, Unterdrückung und Verfolgung aus ihrer Heimat fliehen mussten und neue Perspektiven für sich und ihre Familien suchen. Mittlerweile gehört das Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf mit Hunderten Unterstützerinnen und Unterstützern und einem starken Rückhalt in der ... weiter

Ganz so groß wie diese Fahrradparkhaus in Amsterdam wird es wohl nicht...

Kommen die Fahrradparkhäuser?

Neue Pläne – je eins könnten in Zehlendorf und Lichterfelde Süd stehen

Wird das, was lange währt, endlich gut? Schon mehrfach berichteten wir über Pläne, ein Fahrradparkhaus am S-Bahnhof Zehlendorf zu bauen. Bisher ist jedoch nichts geschehen. Im Januar hat die Verkehrsverwaltung eine Machbarkeitsstudie ausgeschrieben. Irgendwann in ferner Zukunft könnte dann das bereits seit 2014 diskutierte Fahrradparkhaus in Zehlendorf Mitte das Umsteigen vom Rad in die Bahn angenehmer machen. Und ... weiter

Bezirksbürgermeisterin Richter-Kotowski und Schulleiter Matthias Meyer bei der Besichtigung des Baus. Foto: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Grundschule am Stadtpark Steglitz

Neue 3-Feld-Typensporthalle soll im Sommer fertig sein

Am 9. März.2020 wurde mit dem Bau der neuen 3-Feld-Typensporthalle für die Grundschule am Stadtpark Steglitz in der Heinrich-Seidel-Straße begonnen. Auch in Zeiten von Corona schreitet der Bau stetig voran. Große Glas- und Holzfronten zieren mittlerweile die neugebaute Sporthalle. Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski war Anfang Januar vor Ort, um sich ein Bild vom Baufortschritt des Projekts zu ... weiter

Grafik: Groth Gruppe

Ab 2022 entsteht „Neulichterfelde“

Wohnungen und Reihenhäuser in Lichterfelde Süd

Was lange diskutiert wurde, soll 2022 beginnen: Der Bau von 2000 Wohnungen und 420 Reihenhäuser auf dem früheren Park-Range-Gelände. Im Januar wurde noch am Städtebaulichen Vertrag mit dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf gearbeitet. Nach Fertigstellung des Vertragswerks erfolgt die öffentliche Auslegung des Bebauungsplans. Aufgrund der Corona-Krise sollen Teile des Plans online gestellt werden. Andere Teile ... weiter

Elion Meiertal – Klaviere und Flügel sind bei ihm in erfahrener Hand.

Was ich dir sagen will, sagt mein Klavier

Elion Meiertal, Klavierstimmer und Techniker für Klavier- und Flügelbau

Was Udo Jürgens in seinem Lied „Was ich dir sagen will, sagt mein Klavier“ beschrieben hat, trifft auch für Elion Meiertal zu, der den österreichischen Musiker mit dem gläsernen Schimmel-Flügel persönlich kannte: Betritt man sein Piano- und Flügelgeschäft am Gardeschützenweg 65 in Belin-Lichterfelde, spürt man schon nach wenigen Sätzen mit dem Fachmann: In Meiertals Brust ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf Februar 2021

Liebe Leserinnen und Leser, auch das neue Jahr wird noch maßgeblich vor allem von einem Thema bestimmt: der Corona-Pandemie, mit all ihren Auswirkungen und den damit verbundenen Ängsten, Unsicherheiten, Einschränkungen und Belastungen. Denn obwohl die ersten Impfstoffe zugelassen wurden und mit den Impfungen überall begonnen wurde, lässt sich überhaupt nicht vorhersehen, wann wir unser „normales“ ... weiter

René Rögner-Francke

Der 11. Januar – ein Datum mit Geschichte

Beitrag von René Rögner-Francke – Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Wegen der seit gut einem Jahr währenden Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind am 11. Januar 2021 zwei Jahrestage von geschichtlicher Bedeutung für Berlin – fast unbemerkt von der Öffentlichkeit – begangen worden. Der 11. Januar 1951 und der 11. Januar 1991 Vor 70 Jahren konstituierte sich das Abgeordnetenhaus von Berlin zum ersten Mal im ... weiter

zur Ausgabe Nr. 1/2021