Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Steglitz Januar Nr. 1/2022

Gazette Steglitz

Januar Nr. 1/2022

Gazette für Steglitz, Lankwitz und Lichterfelde

zur Ausgabe Nr. 12/2021

Anlage auf dem Fichtenberg um 1900.Anlage auf dem Fichtenberg um 1900.

Vom Kiefernberg zum Fichtenberg

Erst das Dorf zu Füßen, dann Prominentenwohnort mit bester Aussicht

Mit immerhin 68 Metern über NN präsentiert sich der Steglitzer Fichtenberg. Die Eiszeit formte die Erhebung und seine sumpfige Umgebung, in der das Flüsschen Bäke entsprang. Die ersten Siedler ließen sich bereits zum Ende der Eiszeit hier nieder. Ausgrabungen förderten Werkzeuge aus der Steinzeit zutage. Um das Jahr 1200 entwickelten Menschen rege Aktivitäten am Fuße des Berges – sie bauten ... weiter

Foto: Stiftung Naturschutz Berlin

Fischotter in Berlin gesichtet

Ein flinker Schwimmer nimmt Kurs auf die Hauptstadt

In Berlin kam er nie besonders häufig vor und galt seit den 1960er-Jahren sogar als ausgestorben. Umso mehr sind die diesjährigen Sichtungen des Fischotters in Berlin eine kleine Sensation. An fünf verschiedenen Standorten entlang der Spree, Havel und des Teltowkanals konnten die Stadtnatur-Rangerinnen und -Ranger der Stiftung Naturschutz Berlin das streng geschützte Säugetier nachweisen. Mithilfe einer Wildtierkamera ... weiter

Eingespieltes Bühnenteam: Celina Schmidt und Günter Rüdiger. Foto: Lars Walter

ZimmerTheater Steglitz gibt dem Nachwuchs eine Chance

AHA – Celina Schmidt und ihr neues Programm

Sein Publikum bei Laune hält das ZimmerTheater Steglitz auch in Pandemiezeiten. Als gemeinnütziger Theaterverein verlieren Leiter Günter Rüdiger und sein Team dabei die Nachwuchsförderung nicht aus den Augen. Am „Akustisch Humorvollen Abend (AHA)“ präsentiert nun die junge Schauspielerin und Sängerin Celina Schmidt mit Allrounder Günter Rüdiger an ihrer Seite ein kurzweiliges Programm, ... weiter

Buddy-Bär aus Steglitz-Zehlendorf an Bord der Bundesluftwaffe auf dem Weg in die Partnerstadt Kiriat-BialikFoto: Bundesluftwaffe

Buddy-Bär über den Wolken

Geschenk für Partnerstadt Kiriat-Bialik

Dass die Freiheit über den Wolken wohl grenzenlos ist, gilt auch für Buddy-Bären. An Bord eines Langstreckenjets und persönlich von Luftwaffeninspekteur Ingo Gerhartz begleitet, landete das Porzellan-Präsent wohlbehalten in Israel. Das mit farbenfrohen Motiven des Bezirks bemalte Wappentier steht mit seinen ausgebreiteten Armen für Weltoffenheit, Völkerverständigung und eine friedlichere Welt. Am ... weiter

Im Rahmen der Überarbeitung bekam der Spielplatz Scheelestraße neue Spielgeräte. Foto: Utz Keil

Johann-Baptist-Gradl-Grünzug überarbeitet

Wildblumenwiese, neue Bolzplätze und erweiterte Spielflächen

Mit dem Abschnitt zwischen Blanckertzweg und Lichterfelder Ring wurden in den letzten neun Monaten zwei Drittel des Johann-Baptist-Gradl-Grünzugs in Lichterfelde grundlegend überarbeitet. Die Wege wurden instandgesetzt und verbreitert und die Sport- und Spielflächen erneuert. So entstanden zwei neue Bolzplätze an der Blochmannstraße und an der Osdorfer Straße. Auch wurden drei Spielflächen komplett erneuert. ... weiter

Berlins grüne Oasen entdecken

Neuer Ausflugsführer zeigt 61 lauschige Oasen

Der beliebte Ausflugsführer „Berlin – Der grüne Stadtausflug“ ist in komplett neu gestalteter, überarbeiteter und aktualisierter Auflage im via reise verlag erschienen. Auf 168 Seiten präsentiert der handliche Guide die 61 schönsten grünen Oasen in ganz Berlin und der nahen Umgebung: moderne Gärten, klassische Parks, Freilichtmuseen und lauschige Kleinode. Die liebevolle Gestaltung ... weiter

Botanik Schule Berlin - Pädagogische Beratungsstelle im Botanischen Garten Berlin.

Außerschulische Lernorte

Staatssekretärin Stoffers besucht Botanikschule

Die Berliner Schulen verfügen über zahlreiche Möglichkeiten, mit außerschulischen Lernorten fruchtbare Kooperationen einzugehen. Darauf hat Beate Stoffers, Staatssekretärin für Bildung, beim Besuch der Botanikschule im Botanischen Garten Berlin hingewiesen. Vor Ort führte Professor Thomas Borsch, Direktor des Botanischen Garten Berlin, durch die Anlage und erläuterte die seit 30 Jahren bestehende ... weiter

Familie mit Berliner FamilienPass 2022. Foto: JugendKulturService, Rebecca Haupt (rebs-design.de)

Der FamilienPass ist da

500 Familienabenteuer für jeden Tag des Jahres

Der Berliner FamilienPass 2022 bietet mit rund 300 Preisvorteilen und 200 Verlosungen Freizeit für alle Berliner Familien. Trotz eventuell kommender Einschränkungen zum Jahresbeginn hält das Freizeit- und Kulturtaschenbuch von Anfang an viele Preisvorteile, Freizeit- und Ausflugstipps und besondere Verlosungsaktionen bereit. Auch wenn die Zeiten im Moment eher nicht rosig aussehen und gerade Familien sich wieder fragen, wie sie ... weiter

Redaktion der chinesischsprachigen Zeitschrift Xiehebao in Shanghai, um 1911, aus dem Nachlass von Karl Fischer.

„Spuren des Kolonialismus“

Ausstellung in der Schwartzschen Villa zeigt den privaten Nachlass von Wandervogel Karl Fischer

Briefe, persönliche Dokumente und mehr als 750 Fotografien – der private Nachlass von Karl Fischer (1881-1941) ist bei weitem der größte Bestand im Wandervogel-Archiv des Fachbereichs Kultur Steglitz-Zehlendorf. Als Mitbegründer der Wandervogel-Bewegung, die sich von Steglitz aus in ganz Deutschland verbreitete, spielte Karl Fischer in der frühen Jugendbewegung eine prominente Rolle. Weniger bekannt ist bisher, ... weiter

Die „küchenzeilen“-Initiatorinnen Nadine Aßmann (l.) und Heike Falkenberg.

Von Menschen, Künstlern und Schicksalen

KulturRaum der Künstlerkolonie mit attraktivem Veranstaltungsangebot

Der im September 2020 eröffnete und der Künstlerkolonie Berlin e. V. von Vonovia zur Verfügung gestellte KulturRaum hat sich trotz Corona-bedingter Einschränkungen zum beliebten Treff entwickeln können. Engagierte Kulturschaffende halten hier über ausgesuchte Veranstaltungen die Erinnerung an in diesem einmaligen Wohnviertel einst und heute beheimatete Menschen des Kultur- und Kreativlebens und ihre damit ... weiter

Sitzverteilung in der Bezirksverordnetenversammlung von Steglitz-Zehlendorf.

Ziele der Fraktionen in der neuen Wahlperiode

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf diskutiert

Am 4. November 2021 hat sich die am 26. September neu gewählte Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf konstituiert und am 8. Dezember das neue Bezirksamt (BA) gewählt. Dem BA gehören 2 Mitglieder der CDU, 2 der Grünen und 2 der SPD an. Neue Bürgermeisterin ist Frau Maren Schellenberg (Grüne). Die 55 Mandate in der BVV verteilen sich wie folgt: CDU 17, Grüne 14, ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf Januar 2022

Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich, Sie als neue Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf begrüßen zu dürfen! Einige von Ihnen kennen mich sicherlich aus meiner bisherigen Amtszeit als Stadträtin für Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen sowie für bezirkliche Immobilien. Als neue Bürgermeisterin eines Berliner Bezirks mit fast 310.000 Einwohnerinnen und Einwohnern stehe ... weiter

Entlang der Grunewaldseenkette finden Waldkäuze eine neue Brutstätte, wie hier am Koenigssee. Foto: Ina Müller

Nistkästen an der Kleinen Grunewaldseenkette

Ein neues Zuhause für Waldkauz und Schellente

Nach dem Winter begeben sich viele Vögel auf die Suche nach einem geeigneten Platz für den Nestbau. Viele einheimische Vögel beziehen eine Baumhöhle für die Aufzucht ihrer Jungen. Natürliche Baumhöhlen in städtischen Grünanlagen sind jedoch recht selten und sind ein begrenzender Faktor für die Größe von Vogelpopulationen. Um den Bruterfolg bestehender Arten zu erhöhen und die ... weiter

Foto: Engin Akyurt / unsplash.com

Wissen rund ums Wasser

Wasserbetriebe und Senat stellen neues Umwelt-Bildungsprogramm vor

Auf www.blauesklassenzimmer.berlin finden Lehrkräfte Lehr- und Lernmaterialien von Abwasserreinigung bis Zwischenpumpwerk. Mithilfe der Materialien im „Blauen Klassenzimmer“ lernen Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der Sekundarstufe I etwa den Berliner Wasserkreislauf kennen, sie erfahren, wie viel virtuelles Wasser in ihrer Jeans steckt und sie können ihr Wissen in praktischen Experimenten, zum ... weiter

Foto: Julia weihe / unsplash.com

Die Rotbuche ist Baum des Jahres 2022

Klimawandel macht der widerstandsfähigen Baumart zu schaffen

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist Baum des Jahres 2022. Die Dr. Silvius Wodarz-Stiftung erkor die Baumart damit zum zweiten Mal für diesen Titel. Bereits 1990 hatte die Wodarz-Stiftung die Rotbuche zum Baum des Jahres ausgerufen. Die konkurrenzstarke und mit enormer Wuchskraft ausgestattete Baumart – sie kann eine Höhe von bis zu 45 Metern und einen Stammdurchmesser von 1,50 Metern erreichen – hatte lange ... weiter

zur Ausgabe Nr. 12/2021