Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Charlottenburg Januar Nr. 1/2017

Gazette Charlottenburg

Januar Nr. 1/2017

Gazette für Charlottenburg und Westend

    zur Ausgabe Nr. 2/2017

Bärenstarkes Team: Eva und Klaus Herlitz. Foto Buddy Bär BerlinBärenstarkes Team: Eva und Klaus Herlitz. Foto Buddy Bär Berlin

Hand in Hand die Welt besser verstehen

Buddy Bär Berlin und seine geistigen Eltern Eva und Dr. Klaus Herlitz

Bunt bemalte Kühe waren es, die die überzeugte Berlinerin Eva Herlitz im Jahr 2000 in New York auf die Idee brachten, auf ihre Stadt Berlin abgestimmte vergleichbare Eyecatcher ins Straßenbild zu bringen, als Symbol für ihre Stadt. Bereits ein Jahr später war Buddy Bär Berlin geboren, weltoffen, den Menschenrechten die Tatzen nach oben entgegen streckend. Inzwischen reisen er und seine rund 140 ... weiter

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf Januar 2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! Nach den Feiertagen und dem Jahreswechsel begrüße ich Sie herzlich im Neuen Jahr 2017! Ich wünsche Ihnen ein glückliches Jahr, insbesondere Gesundheit, persönliche Zufriedenheit, Erfolg in Beruf oder in der Ausbildung und im ehrenamtlichen Engagement. Integrationspreis 2016 Am 16. Dezember habe ich gemeinsam mit Bezirksverordnetenvorsteherin ... weiter

KEK – am Start kleine Wissenschaftler von morgen

KNAUER Entdecker Klub macht Lust auf mehr

Das Zehlendorfer Familienunternehmen KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH ist nicht nur für seine präzisen Labormessgeräte bekannt, auch seine Mitarbeiterfreundlichkeit und Nachwuchsförderung ist vielfach ausgezeichnet und beispielhaft. Dabei denkt Geschäftsführerin und Firmeninhaberin Alexandra Knauer – selbst Mutter zweier Kinder – auch an Kinder und Jugendliche als potentielle Wissenschaftler ... weiter

Westkreuz: Wohnungsbau oder Grün?

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf diskutiert

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat ein Änderungsverfahren zum Flächennutzungsplan (FNP) eingeleitet, mit dem die derzeitige Darstellung von gemischter Bau- und Bahnfläche in Grünfläche geändert werden soll. Im Rahmen dieses Verfahrens soll als nächster Verfahrensschritt die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden sowie der Träger öffentlicher Belange ... weiter

Eine Treppe führt zur Kultur im Bunker.

Kultur im Bunker

Ein neuer Raum für die Kunst in Schmargendorf

Klaviertöne erfüllen den kleinen Raum, dessen Wände für eine bessere Akustik mit Vorhängen und schalldämmenden Stoffen versehen sind. Kein Nachbar beschwert sich über die Musik – das ist bei diesem ungewöhnlichen Ort kein Wunder, denn kein Ton dringt nach draußen. Der Raum befindet sich unter der Erde – und zwar in einem 800 Quadratmeter großen Bunker unter dem Haus und Parkplatz ... weiter

    zur Ausgabe Nr. 2/2017