Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf März 2017

Erschienen in Gazette Steglitz und Zehlendorf März 2017
Cerstin Richter-Kotowski
Cerstin Richter-Kotowski. Foto: Uwe Steinert

Liebe Leserinnen und Leser,

in der vergangenen Ausgabe habe ich für die Kulturinteressierten unter Ihnen auf verschiedene Ausstellungen in Steglitz-Zehlendorf hingewiesen.

Heute richtet sich mein Augenmerk auf Tipps für die Älteren: So bieten z. B. zwei unserer bezirklichen Freizeitstätten einen Computerkurs „Grundlagen“ für Menschen ab 50 Jahre. Am 13. März beginnt der Nachmittagskurs im Club Steglitz, Selerweg 18 – 22, 12169 Berlin, jeweils von 15.45 bis 17.15 Uhr, Anmeldung unter der Telefonnummer: (030) 39501418. Und immer mittwochs ab 15. März, von 16.00 bis 17.30 Uhr, können Interessierte im Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Straße 5, 14167 Berlin, Anmeldung unter der Telefonnummer: (030) 8119196, den Umgang mit dem Computer erlernen, z. B. das Erstellen von Briefen, der Umgang mit dem Internet und mit E-Mails, die Benutzung verschiedener Bedieneroberflächen und vieles andere mehr. Beide Kurse beinhalten 10 Doppelstunden à 90 Minuten und kosten 59 Euro pro Person.

Und dann möchte ich Sie an die Wahl der Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf erinnern, bereits im Januar haben ja alle Bürgerinnen und Bürger, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, eine Wahlbenachrichtigung erhalten. In der Woche vom 27. bis 31. März findet die Wahl der Vorschlagsliste für die Berufung der Seniorenvertretung statt. Die Seniorenvertretung nimmt die Interessen älterer Menschen war und verstärkt deren gesellschaftliche Teilhabe und die Einbindung und Mitwirkung in allen Lebensbereichen. Deshalb meine persönliche Bitte an Sie: machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch, gehen Sie wählen! Erstmals gibt es dabei auch die Möglichkeit der Briefwahl. Zudem gibt es für alle Bezirke eine zentrale Wahlhotline unter der Telefonnummer: (030) 90229-990. Wer sich von den Kandidaten ein persönliches Bild machen möchte, der hat im März noch an zwei Terminen dazu die Möglichkeit: am 10. März von 10.00 bis 15.00 Uhr im Rathaus Steglitz an der Schloßstraße 37 und am 13. März von 13.00 bis 18.00 Uhr im Rathaus Zehlendorf an der Kirchstraße 1/3. Im Folgenden nun eine Übersicht der Wahltermine (jeweils in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr):

Ich würde mich über eine hohe Wahlbeteiligung freuen, damit auch zukünftig die Interessen älterer Menschen im Bezirk adäquat Berücksichtigung finden.

Und auf eine große Teilnehmerinnenzahl hofft auch die bezirkliche Frauenbeauftragte am 8. März, dem Internationalen Frauentag. Sie veranstaltet an diesem Tag die traditionelle Fraueninformationsbörse im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf, Eingang Teltower Damm 18, 14163 Berlin. Hier stellen in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr, rund 40 Projekte, Vereine und Organisationen ihre Angebote für Frauen vor und ein musikalisches Bühnenprogramm sorgt für gute Unterhaltung. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wie wär´s, schauen Sie doch einfach mal vorbei und nutzen Sie die Gelegenheit zu einem persönlichen Informationsgespräch und Gedankenaustausch mit den Mitarbeiterinnen verschiedenster Institutionen.

Natürlich haben Sie in diesem Monat auch wieder die Möglichkeit mit mir persönlich zu sprechen, um Fragen, Lob oder Kritik an der Bezirksverwaltung anzubringen. Meine nächste Bürgersprechstunde ist am 7. März 2017, von 15.00 bis 17.00 Uhr, im Rathaus Zehlendorf, Raum A 131, Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin. Um den Ablauf der Bürgersprechstunde planen zu können und um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, möchte ich Sie aber bitten, sich vorher in meinem Sekretariat unter der Angabe des Themas telefonisch anzumelden: (030) 90299-3200.

Selbstverständlich stehen Ihnen auch meine Bezirksamtskolleginnen und -kollegen mit Rat und Tat in einer Bürgersprechstunde zur Verfügung. Deren Termine können Sie entweder im Internet unter www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/politik-und-verwaltung/bezirksamt/buergersprechstunden/ einsehen oder telefonisch in unserer Pressestelle erfragen: (030) 90299-3204/-3244.

Im Übrigen wird die traditionelle Informationsbroschüre „Steglitz-Zehlendorf – ein Wegweiser durch den Bezirk 2017“ Ende des Monats erscheinen, auf die viele von Ihnen schon gewartet und nachgefragt haben. Sie wird wieder kostenlos u. a. in den Bürgerämtern in der Steglitzer Schloßstraße 37, der Zehlendorfer Kirchstraße 1/3 und der Lankwitzer Gallwitzallee 87 oder in den Bibliotheken des Bezirks zur Abholung für Interessierte bereit liegen. Aufgrund der überaus positiven Resonanz ist auch jedem Heft – wie in den vergangenen Jahren – ein Bezirksplan beigelegt. Den genauen Erscheinungstermin werden wir wie immer als Pressemitteilung und im Internet unter www.steglitz-zehlendorf.de bekanntgeben – oder Sie fragen auch hierzu in der Pressestelle unter den Telefonnummern: (030) 90299-3204/-3244 nach.

Ihre
Cerstin Richter-Kotowski
Bezirksbürgermeisterin

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019