Gazette Verbrauchermagazin

Quartiersmanagement eröffnet

Unterstützung für die Bewohner der Thermometersiedlung

Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (dritte v. l.) besucht das neue Quartiersmanagement in der Thermometersiedlung. Foto: Marcel Mattick, BA ST-Z
Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (dritte v. l.) besucht das neue Quartiersmanagement in der Thermometersiedlung. Foto: Marcel Mattick, BA ST-Z
Erschienen in Lichterfelde Ost Journal Juni/Juli 2021

In die früheren Räumlichkeiten des Bus-Stop e. V. ist wieder Leben eingekehrt: In der Celsiusstraße 71 – 73 befindet sich das neue Quartiersmanagement. Hier steht für die Menschen aus der Thermometersiedlung ein engagiertes Team als Ansprechpartner bereit. Vor dem Büro kann man unter den geltenden Abstands- und Hygieneregelungen bei einer Tasse Kaffee oder Tee ins Gespräch zu kommen. Geplant sind verschiedene gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Pflanzaktionen, Fußballturniere, Kiezfeste oder auch einfach nur Gespräche.

Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski über ihre ersten Eindrücke und die Besichtigung: „Ich heiße das dreiköpfige Team des neuen Quartiersmanagement in der Thermometersiedlung in Steglitz-Zehlendorf herzlich Willkommen. Die Menschen bekommen mit diesem Quartiersmanagement eine generationsübergreifende Unterstützung bei der Gestaltung des eigenen Kiezes. Ich wurde beim ersten gemeinsamen Austausch sehr herzlich empfangen und bin mir sicher, dass dieses Team für die Thermometersiedlung eine absolute Bereicherung ist und zukünftig sowohl das nachbarschaftliche Engagement als auch das Zusammenleben fördern wird.“

Das Quartiersmanagement-Gebiet wird von der Osdorfer Straße, der Reaumurstraße und der Bahnstrecke im Westen eingegrenzt. Insgesamt leben über 4.500 Menschen unterschiedlicher Nationen in der Thermometersiedlung und der näheren Umgebung. Weitere Informationen finden Sie unter: www.qm-thermometersiedlung.de .

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021