Gazette Verbrauchermagazin

Initiative Your Little Planet geehrt

Titel „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ verliehen

Laudatorin Franziska Brychcy, MdA, (L.) und Nikolas und Kathrin Bramke, Gründer von Your Little Planet. Foto: YLP
Laudatorin Franziska Brychcy, MdA, (L.) und Nikolas und Kathrin Bramke, Gründer von Your Little Planet. Foto: YLP
Erschienen in Gazette Steglitz September 2020
Anzeige
WRF Reinigungstechnik

Der jahrelange unermüdliche Einsatz der ehrenamtlich engagierten Initiative Your Little Planet (YLP) für die Förderung und den Schutz wilder Bestäuber wie Wildbienen, Falter, Schwebfliegen und Grabwespen wurde am 14. August 2020 ausgezeichnet: Ihrem in Steglitz-Zehlendorf beheimatetem Projekt „Blühende Kieze – Für Bestäuber und Mensch“ wurde öffentlich der Titel „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ verliehen. Die Würdigung im Maria-Rimkus Bürgerhaus in Berlin-Lankwitz nahm Franziska Brychcy, MdA (Die Linke) vor, anwesend waren auch Norbert Buchta, Vorsitzender der SPD-Fraktion Steglitz-Zehlendorf und Alexander Kräß, Sprecher der Grünen Jugend.

Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen.

Die Initiative Your Little Planet mit Kathrin und Nicolas Bramke in erster Reihe widmet sich seit 2013 neben dem aktiven Naturschutz der Aufgabe, komplexe Zusammenhänge der wichtigsten gesellschaftlichen Themen mit verständlichen Worten zu erklären; brisante Themen, wie biologische Vielfalt, Klimawandel, Flüchtlinge sowie Kohle- und Atomkraft in Zeiten regenerativer Energien.

Vorbild-Projekt für Vielfalt in der Natur und funktionierende Ökosysteme

Aktiv im Bezirk Steglitz-Zehlendorf und insbesondere dem Ortsteil Lankwitz setzt sich der ausgezeichnete Bildungsträger besonders für den Naturschutz sowie den Erhalt und die Förderung der biologischen Vielfalt ein. Neben der Rettung einer der größten Berliner Wildbienenkolonien, der Mitwirkung an der Berliner Bienenstrategie, der Schaffung tausender Quadratmeter an Blühflächen, dem Kampf gegen Baupfusch und Fehlplanungen zu Lasten geschützter Arten, Workshops und Informationsveranstaltungen zu naturnahem Gärtnern, führen die Engagierten von YLP auch Führungen zu verschiedenen Wildbienenaggregationen in der Nachbarschaft durch.

Mit ihrem Projekt werde ein deutliches Zeichen für das Engagement zur Erhaltung biologischer Vielfalt in Deutschland gesetzt, waren sich Laudatoren und Auszeichnende einig. Oberstes Ziel sei es, die Bedingungen für wilde Bestäuber zu Gunsten dieser Vielfalt zu verbessern, um sie jedem Bürger erlebbarer zu machen.

Das Projekt der Initiative Your Little Planet kann auf gute Erfolge zurückblicken: Sei es bei der Umwandlung großer Rasenflächen in Blühflächen, die Bewahrung geschützter Wildbienen im Rahmen des geplanten Baus eines Teilabschnitts des Fernradweg Berlin-Leipzig im Gemeindepark Lankwitz oder auch in der Umweltbildung im Zuge von Wildbienenführungen. – Aktivitäten, welche die unabhängige, zweimal jährlich tagende UN-Dekade-Fachjury mit Vertretern unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen nachhaltig beeindruckt haben.

Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhält Your Little Planet einen sogenannten Vielfalt-Baum, der symbolisch für die Naturvielfalt steht. Außerdem wird das Projekt auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt. Direkt-Link zum Projekt: www.undekade-biologischevielfalt.de/projekte/aktuelle-projekte-beitraege/detail/projekt-details/show/Wettbewerb/3264/

Weitere Informationen und Ansprechpartner unter www.yourlittleplanet.org , Telefon Nikolas Bramke 0173 6359367 oder E-Mail info@yourlittleplanet.org.

Jacqueline Lorenz

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2020