Gazette Verbrauchermagazin

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf August 2020

Erschienen in Gazette Charlottenburg und Wilmersdorf August 2020
Reinhard Naumann
Reinhard Naumann

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf!

Ich freue mich, dass es weiter voran geht im Charlottenburger Norden: Die Sport- und Spielflächen des Mädchentreffs „Jackie“ am Klausingring werden attraktiver gestaltet! Das Bezirksamt plant im Rahmen des Förderprogrammes Wachstum und nachhaltige Erneuerung (ehemals Stadtumbau), das Freizeitgelände zu erneuern, um insbesondere älteren Kindern, Jugendlichen und Familien wieder Freizeit- und Sportaktivitäten im direkten Wohnumfeld anbieten zu können. Der vom Mädchenprojekt „Jackie“ (LiSA e. V.) betreute Spiel- und Bolzplatz ist der einzige größere öffentliche Spielplatz in der Paul-Hertz-Siedlung, der speziell auf die Bedürfnisse von Jugendlichen, insbesondere Mädchen, ausgerichtet ist und hat daher eine besondere Bedeutung für die Siedlung. Das Büro Schirmer-Partner Landschaftsarchitekten wurde mit der Erarbeitung eines Konzeptes zur Weiterentwicklung beauftragt, in das Ideen der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbeteiligung einflossen, die der Verein „LiSA“ bereits 2018 gemeinsam mit stadt.menschen.berlin durchgeführt und regelmäßig mit „Jackie“ und dem Straßen- und Grünflächenamt abgestimmt hat. Das neue Konzept sieht vor, die Fläche in drei Bereiche zu gliedern: Den Ballspielplatz, den zentralen offenen Spielbereich mit Sandspiel- und Wiesenfläche sowie die große Bewegungs- und Platzfläche mit den „Jackie“-Containern. Die vorhandenen Baumreihen im südlichen Bereich sowie im Norden entlang des vorhandenen Fußweges bleiben erhalten und werden durch großkronige einheimische Bäume ergänzt.

Neue Kita öffnet im Volkspark Jungfernheide

Das Gartendenkmal „Volkspark Jungfernheide“ ist mit seinen Angeboten einer der wichtigsten Erholungsorte für die Menschen im Norden des Bezirks und der angrenzenden Siemensstadt. Im Spätsommer soll die lang ersehnte Park-Kita öffnen. Sie steht genau an der Stelle des ehemaligen Feriencamps „Kinder in Luft und Sonne“, und damit in direkter Nachbarschaft zum Streichelzoo. Die Lage im Wald, eingebettet zwischen Streichelzoo und Strandbad Jungfernheide, ist für Kinder geradezu paradiesisch – mehr Platz zum Toben geht fast nicht! So kann das wichtige Thema „Umwelt“ schon den Kleinsten vermittelt werden: Freie Bewegung an der frischen Luft oder Basteln mit den Materialen, die der Wald hergibt. Im Eingangsbereich der Park-Kita werden zwei „HausSteine“ (große Kalksteinfindlinge aus Thüster Kalkstein) installiert. Sie sind im Inneren mit mehreren 45-60 cm großen, organisch geformten und geschliffenen Löchern so ausgehöhlt, dass Kinder zum Rutschen, Klettern oder Verstecken eingeladen werden. Der äußere Teil der „HausSteine“ ist nur geringfügig bearbeitet und dient als mögliche Sitzfläche für Wartende oder Ruhende.

Endlich wieder buntes Leben in der City West

Wer an heißen Sommertagen zum Himmel über dem Walter-Benjamin-Platz blickt, sieht jetzt nicht nur ein strahlendes Blau, sondern auch grün, gelb und rot: Bunte Sonnenschirme hängen über dem Platz und die sind Vorboten für das „Wein & Kultur Festival“, das vom 7. bis 9. August dort stattfinden soll. Festival-Veranstalter und Restaurantbetreiber Antonio Bragato hatte die Idee zu dem originellen Konstrukt.

Gedenken an die Opfer des Mauerbaus am 13. August 1961

Ich werde gemeinsam mit der Bezirksverordnetenvorsteherin Annegret Hansen am Donnerstag, dem 13. August, um 9 Uhr am Gedenkstein „Den Opfern des Stalinismus“ auf dem Steinplatz zur Erinnerung an den 59. Tag des Mauerbaus einen Kranz niederlegen. Die Teilung unserer Heimatstadt und damit vieler Familien sowie die Opfer in den Jahren 1961-1989 sind unvergessen.

Vorschläge für Bürgermedaille erwünscht

Seit 1988 verleiht der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf die Bürgermedaille als seine höchste Auszeichnung. Alle Bürgerinnen und Bürger können Personen, die sich in herausragender Weise um Charlottenburg-Wilmersdorf verdient gemacht haben, für diese Auszeichnung vorschlagen. Eine Jury aus Mitgliedern der Bezirksverordneten-Versammlung und dem Bezirksamt wird über die Vorschläge entscheiden. Die Bürgermedaillen werden seit 2001 traditionell am Bezirkstag, dem 19. Oktober, verliehen. Begründete Vorschläge können bis Freitag, dem 14. August 2020, schriftlich an das Büro des Bezirksbürgermeisters, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, eingereicht werden. Nähere Informationen, darunter auch die Liste der bisher Geehrten, sind im Internet unter www.buergermedaille.charlottenburg-wilmersdorf.de zu finden.

Kiezspaziergang

Auch der August-Kiezspaziergang wird voraussichtlich wieder – nach der erfolgreichen Premiere vom 11. Juli – in virtueller Form stattfinden. Diesmal findet der 220. Kiezspaziergang im Charlottenburger Norden statt. Falls es erneut dazu kommt, können Sie diesen Film wie gewohnt zum 2. Samstag im Monat, am 8. August 2020 auf unserer Webseite unter www.kiezspaziergaenge.de finden. Lassen Sie sich überraschen!

Für Ihre Anregungen, Lob und Kritik bin ich für Sie erreichbar unter naumann@charlottenburg-wilmersdorf.de.

Und weiterhin gilt: Abstand halten und Respekt wahren!

Herzlich grüßt Sie mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Ihr
Reinhard Naumann
Bezirksbürgermeister

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2020