Gazette Verbrauchermagazin

Wort des stelvertretenden Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf April 2020

Erschienen in Gazette Charlottenburg und Wilmersdorf April 2020
Arne Herz, Stellvertretender Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten.
Arne Herz, Stellvertretender Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten.

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf!

Die Zeit ist herausfordernd für uns alle. Die Ausbreitung des Corona-Virus stellt uns vor besondere Herausforderungen, die drastische Maßnahmen notwendig machen. Sowohl für die Bevölkerung, die in den vergangenen Wochen mit der zunehmenden Einschränkung des sozialen Lebens und der Schließung von Kindergärten und Schuleinrichtungen umgehen musste, als auch für die Verwaltung, die den Sorgen und Nöten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entgegenkommen und ihrem Auftrag als verlässlicher Partner der Bürgerinnen und Bürger gerecht werden musste.

In den vergangenen Wochen war es daher notwendig zu definieren, welche Bereiche der Bezirksverwaltung Charlottenburg-Wilmersdorf angesichts dieser außergewöhnlichen Situation zwingend aufrechterhalten werden müssen und wie die Erreichbarkeit sichergestellt werden kann.

Es gilt nach wie vor, die Ausbreitung des Corona-Virus weiter einzudämmen, um unser Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu bewahren und die gefährdeten Bürgerinnen und Bürger zu schützen.

Diese notwendige Distanz und die Einschränkungen treffen insbesondere die Menschen am stärksten, die auf die Unterstützung anderer angewiesen sind.

Es heißt, jeder ist sich selbst der Nächste, insbesondere in Krisenzeiten. In den vergangenen Wochen haben sich die Berlinerinnen und Berliner jedoch solidarisch gezeigt und auf den sozialen Netzwerken oder durch Aushänge gefährdeten Nachbarinnen und Nachbarn ihre Hilfe angeboten. Dies zeigt einmal mehr, dass wir, wenn wir uns gemeinsam der Herausforderung dieser Tage und Wochen annehmen und zusammenstehen, alles meistern können. Vielleicht rücken wir in dieser Krise alle als Gesellschaft wieder mehr zusammen und achten wieder mehr auf die Anderen.

Ich bitte daher weiterhin, uns untereinander zu helfen, insbesondere den älteren und vorerkrankten Menschen, die besonders gefährdet sind, und das medizinische Personal sowie diejenigen zu unterstützen, die diese Stadt am Leben erhalten.

Diese Stadt hat bisher jede Herausforderung gemeistert – daher werden wir auch diese meistern!

Kiezspaziergang

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus bedauern wir sehr den 220. Kiezspaziergang am Samstag, dem 11.04.2020, bis auf Weiteres absagen zu müssen.

Informationen über die bisherigen Kiezspaziergänge finden Sie jedoch im Internet unter www.kiezspaziergaenge.de .

Ihre Anregungen, Lob und Kritik können Sie wie gewohnt an naumann@charlottenburg-wilmersdorf.de senden.

Ihr Arne Herz
stelvertretenden Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2020