Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Wannsee Journal Oktober/November Nr. 5/2021

Wannsee Journal

Oktober/November Nr. 5/2021

Journal für Wannsee und Umgebung

zur Ausgabe Nr. 4/2021

Das Schloss auf der Pfaueninsel wird eingerüstet. Foto: SPSG/Max DaiberDas Schloss auf der Pfaueninsel wird eingerüstet. Foto: SPSG/Max Daiber

Es geht los!

Sanierung des Schlosses auf der Pfaueninsel beginnt

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) beginnt im September 2021 mit der Sanierung des Schlosses auf der Berliner Pfaueninsel. Seit der Schließung des Hauses im August 2018 haben Gutachter- und Planungsbüros das Bauwerk vom Keller bis zum Dach untersucht, Schadensursachen analysiert und Konzepte für die bevorstehende Instandsetzung und Restaurierung entwickelt. Nun bleibt das Haus ... weiter

Am 3. Oktober wird rund um die Kirche am Stölpchensee das Erntedankfest gefeiert.

Erntedankfest in Wannsee

Rund um die Kirche am Stölpchensee wird gefeiert

Eine schöne Tradition: Am Sonntag, den 3. Oktober feiert die Evangelische Kirchengemeinde Wannsee das Erntedankfest. Dieses Jahr gibt es wieder um 10 Uhr einen Gottesdienst – der im vergangenen Jahr ausfallen musste. Im Anschluss an den Gottesdienst wird bis etwa 15 Uhr gemeinsam gefeiert. Rund um die Kirche, im Hof des alten Schulhauses und entlang des Kirchgartenzauns am Wilhelmplatz werden Stände aufgebaut. An ... weiter

Von offizieller Seite unvergessen – Blumen und Gebinde auf dem Ehrengrab von Emil Fischer. Foto: Professor Peter Koeppe

Nobelpreisträger Emil Fischer

Ehrengrab auf dem Friedhof Lindenstraße

In unserer August/September-Ausgabe berichteten wir über den Nobelpreisträger Emil Fischer, dessen Name und Verdienste nur noch wenigen Menschen geläufig sind. Professor Peter Koeppe machte die Redaktion darauf aufmerksam, dass Emil Fischer mitnichten in Vergessenheit geraten ist. Bei seinem Grab auf dem alten Teil des Friedhofs Lindenstraße handelt es sich um ein Ehrengrab der Stadt Berlin. Zu Emil Fischers ... weiter

Das Haus am Waldsee ist seit 1946 ein Kulturort in Zehlendorf.

Haus am Waldsee – seit 75 Jahren ein Ort für die Kunst

Ausstellungen namhafter Künstler in idyllischer Umgebung

Das hier einmal internationale Künstler ausstellen würden, hatte Hermann Knobloch sich nicht träumen lassen, als er die Villa im englischen Landhausstil in Auftrag gab. Für ihn und seine Familie war das idyllisch am Waldsee gelegene Haus ein wunderbarer Wohnort, den sie sich dank ihrem Unternehmen „Knobloch & Rosemann Herrenbekleidung, Gummimäntel, Fabrikation von Webwaren Großhandel“ leisten ... weiter

Kooperationsprojekt „Warnwesten“ für einen sicheren Schulweg. Foto: Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf

Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf 2021

Nicht nur im Box-Projekt verlässlicher Sparringspartner

Sie haben es der fast 16-jährigen gemeinnützigen Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf in diesem Jahr nicht leicht gemacht: Corona und die weiter notwendige Aufarbeitung der vorangegangenen Stiftungsära verlangen dem Ende 2019 neu aufgestellten und inzwischen gut konditionierten Vorstand und Projekt-Sparringspartner des Bezirks viel Energie und Teamengagement ab. Das Ergebnis aber kann sich auch in diesem Jahr bereits jetzt ... weiter

Das AlliiertenMuseum erinnert an den Jahrestag des Viermächte-Abkommens. Historische Konferenztische bilden den musealen Ausgangspunkt. Foto: AlliiertenMuseum

50 Jahre Viermächte-Abkommen über Berlin

„Berlin – City of Relevance“ – neue Ausstellung im AlliiertenMuseum

Die Ausstellung „Berlin – City of Relevance“ erinnert an das historische Kalenderdatum und beschreitet zugleich neue Wege bei der Präsentation und Interpretation von historischen Objekten. Den musealen Ausgangspunkt bildeten drei historische Konferenztische, an denen das Viermächte-Abkommen ausgehandelt und unterzeichnet wurde, sie gehören der Sammlung des AlliiertenMuseums. Kuratiert wurde die Schau vom ... weiter

Ausleihe vor dem Bücherbus. Foto: Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf

Fahrbibliothek Steglitz-Zehlendorf beliebt

Ausleihe in den Sommerferien 2021 um 67 Prozent gestiegen

Die Fahrbibliothek Steglitz-Zehlendorf mit ihren beiden Bücherbussen konnte in den Sommerferien 2021 ihren Medienumsatz um 67 Prozent gegenüber den Sommerferien des Vorjahrs steigern. Dabei war und ist weiterhin aufgrund der Corona-Vorsichtsmaßnahmen der Zutritt zu den beiden Bussen für das Publikum nicht erlaubt. Die Mitarbeitenden der Fahrbibliothek sorgten deshalb dafür, dass an den jeweiligen Haltestellen ... weiter

Verlag Pharus-Plan ISBN 978-3-86514-235-1 12,80 Euro Erhältlich im Buchhandel.

Wege am Wasser – Der Teltowkanal

Buchtipp zum Spazieren zwischen Glienicker Brücke und Grünau

Rolf Bernstengel kennt sich aus mit Landkarten, Plänen, Kurzreiseführern und Wanderkarten von Berlin und Umgebung. Nun hat der ehemalige Inhaber des Traditionsverlages Pharus-Plan in der Reihe Spaziergänge in Berliner Ortsteilen ein neues, 96-Seiten-Büchlein mit fünf Spaziergängen zwischen Glienicker Brücke und Grünau zu Papier gebracht und in handlichem Taschenbuchformat veröffentlicht – mit ... weiter

zur Ausgabe Nr. 4/2021