Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Nikolassee & Schlachtensee Journal August/September Nr. 4/2021

Nikolassee & Schlachtensee Journal

August/September Nr. 4/2021

Journal für Nikolassee, Schlachtensee, Krumme Lanke und Mexikoplatz

zur Ausgabe Nr. 3/2021

Weitere Gebäude im Studentendorf grunderneuert

Maßnahme soll bis 2024 abgeschlossen sein

Niedrige Inzidenzen machten es möglich: Im Studentendorf Schlachtensee konnte das Baufest anlässlich der Erneuerung von 351 Wohnplätzen endlich gefeiert werden. Eigentlich war die Feier schon im April geplant, was jedoch Corona verhinderte. Das denkmalgeschützte Studentendorf bietet Studierenden eine Heimat auf Zeit. Die Zimmer sind zwischen 10 und 13 Quadratmetern groß, zusätzlich stehen ... weiter

GLÜCKHABEN – 75 Jahre Haus am Waldsee

Ein KünstlerInnenquartett – ausgewählt von Katja Blomberg

Das erste KünstlerInnenquartett Berlins ist fertig! In diesem Jahr wird das Haus am Waldsee 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass werden große Ausstellungsereignisse reflektiert – exemplarisch an 56 Beispielen und lassen Künstlerinnen und Künstler, die zwischen 1946 und 2020 in Einzelpräsentationen vorgestellt wurden nach Vorbild früherer Autoquartetts spielerisch in Konkurrenz treten. Da ein Quartett ... weiter

„Wir haben die Schnauze voll von eurem Müll!“

Transparente machen auf die Folgen von Vermüllung für die Natur aufmerksam

Heißer Sommer, kühles Nass, viele Menschen, die sich erholen oder feiern wollen und alle Jahre wieder das gleiche Problem. Flaschen, Verpackungen und Essensreste bleiben liegen. Sie sind nicht nur eine hässliche Verschmutzung, sondern gefährden auch die hier lebenden Wildtiere. In Zehlendorf sind Schlachtensee und Krumme Lanke besonders betroffen. Sie gehören zu den beliebtesten Naherholungsgebieten Berlins. Menschen ... weiter

Hunderttausende Motorsportfans säumten ab 1951 den Fahrbahnrand der AVUS, um Sportwagen, Motorrädern und der Formel 1 zuzujubeln. Archiv Ulf Schulz / AVUS100

100 Jahre AVUS

1921 wurde die erste Autostraße der Welt eingeweiht

Rennen auf der AVUS! Ein Berliner Großereignis für alle, die Benzin im Blut hatten. Das erste Rennen startete am 23. September 1921 – nur fünf Tage vorher hatte man den Bau der AVUS abgeschlossen. Die Idee stammte bereits aus dem Jahr 1909. Der technikbegeisterte Kaiser Wilhelm II. gab den Anstoß zu dem Bau. Nachdem deutsche Rennfahrer ihren englischen und französischen Konkurrenten hinterher fuhren, ... weiter

Landidylle am südwestlichen Stadtrand: Das Freilandlabor mit Bauernhof.

Unsere kleine Farm mit Klassenzimmer im Grünen

Das Freilandlabor Zehlendorf und sein neuer Schulbauernhof

Zwischen der Zehlendorfer Sachtlebenstraße 30 und dem einstigen Grenzstreifen liegt ein ca. vier Hektar umfassendes natürliches Feuchtgebiet als Überrest des ehemaligen Siepegrabens und Bäketals. 1984 wurde diese älteste Niederungslandschaft Berlins vom Grünflächenamt als Freilandlabor Zehlendorf unter Schutz gestellt und gewährt seitdem Schülern aller Jahrgangsstufen Einblick in die Natur und ... weiter

Die Pfaueninsel gehört zu den Themenschwerpunkten der Veranstaltungen.

Von der Pfaueninsel bis zum Fliegeberg

Veranstaltungen vom Regionalmanagement BERLIN SÜDWEST

Mit mehreren Veranstaltungen in Steglitz-Zehlendorf erinnern das Regionalmanagement Berlin SÜD-WEST und das Bezirksamt an wichtige Jubiläen, Entdeckungen und Orte im Berliner Südwesten. Rund ums Goerzwerk Bei der Radwanderung am Samstag, 14. August, werden „Innovationsorte im und rund um das Goerzwerk“ vorgestellt. „Made in Berlin SÜDWEST – Innovationen aus Wirtschaft & Wissenschaft“ ... weiter

„Per Rad in Berlin Südwest – Orte der Forschung und Industriekultur in Steglitz-Zehlendorf“ von Andreas Jüttemann.

Per Rad in Steglitz-Zehlendorf

Neues Buch informiert über die Orte der Forschung und Industriekultur

Bevor sich Berlin 1920 mit vielen Umlandgemeinden zu Groß-Berlin vereinte, gab es bereits zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen und prominente Anwohner in Steglitz-Zehlendorf: Technische Entwicklungen, wichtige Industriegebäude sowie Forscherinnen und Forscher – im heutigen Berliner Südwesten haben sie ihre Spuren hinterlassen. Wo Lise Meitner lebte, die sich anfangs heimlich in die Dahlemer Institutsgebäude ... weiter

Sommer im Museumsdorf Düppel

Ein Ausflug ins Mittelalter

Raus ins Grüne: In den Sommerferien ist das Museumsdorf Düppel täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet! Dazu gibt es spannende Angebote rund ums mittelalterliche Leben und die Natur. In der rekonstruierten Dorfanlage des Freilichtmuseums erleben Sie den Alltag der Landbevölkerung, die hier vor acht Jahrhunderten siedelte. Auf dem Acker sprießt die wilde Brache neben ausgesäten Nutzpflanzen wie dem ... weiter

Hans Söhnker 1946. Archiv Deutsche Fotothek, CC BY-SA 3.0 de, https://bit.ly/3hVGmos

Ein Platz für Hans Söhnker

Schauspieler und Lebensretter

Er war wohl einer der wenigen Männer im deutschen Film der 1940er-Jahre, die Hans Albers glaubhaft eine Frau ausspannen konnten. Und so spielte Hans Söhnker (1903 – 1981) eine der Hauptrollen in „Große Freiheit Nr. 7“. Der Film wurde jedoch wegen seiner düsteren Stimmung als wehrkraftzersetzend angesehen. Der 1944 fertiggestellte Film durfte unter dem nationalsozialistischen Regime nicht gezeigt ... weiter

zur Ausgabe Nr. 3/2021