Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale
Auf in die 10. Spielzeit…

Schlosspark Theater Berlin

Das Berliner Sprechtheater startet facettenreich in seine 10. Spielzeit

Ein Narr, wer das Schlosspark Theater Berlin als bloßes Boulevardtheater bezeichnet. In seiner 10. Spielzeit unter der Leitung von Dieter Hallervorden zeigt es einmal mehr eine beeindruckende Vielfalt, die von der gehobenen Komödie über eigenproduzierte Klassiker bis hin zum zeitaktuell neuinszenierten Theaterstück und Drama reicht. Auch das jüngere Publikum wird dabei altersgerecht angesprochen: Sei es durch das ... weiter

René Koch hilft Hannah dabei, wie und wo sie in ihrem Gesicht Rouge platzieren soll. Die studierte Sprachwissenschaftlerin ist von Geburt an blind und wünscht sich für ihren Berufsalltag ein typgerechtes Make-up. Foto: Dieter Stadler

„Blind Date“ mit René Koch

Kostenloses Schminkseminar für Blinde

Der Berliner Starvisagist René Koch und Erfinder des „Ertastbaren Schminkens“ veranstaltet anlässlich des Festivals „Berlin leuchtet“ seinen traditionellen kostenlosen Beauty-Workshop für blinde und sehbehinderte Frauen. Auch sie wünschen sich ein gepflegtes und modisches Aussehen, sagt der Schminkmeister. Eine der interessierten Teilnehmerinnen bringt es sogar noch direkter auf den Punkt: ... weiter

In Nikolassee erinnert der Julius-Posener-Platz an den Architekturhistoriker, der sich hier für den Erhalt der Muthesius-Villen einsetzte.

Verleihung des Julius Posener Preises

Preisträger Jan Gehl entwirft „Städte für Menschen“

Der diesjährige Julius Posener Preis wird am 4. November 2018 zum zweiten Mal verliehen. Preisträger ist der dänische Architekt und Stadtplaner Jan Gehl. Mit dem Preis wird sein weltweites Engagement für lebenswerte Städte gewürdigt. Wie kein anderer hat Jan Gehl in den Jahrzehnten seiner Tätigkeit Strukturen von Räumen untersucht, ihre Nutzung und die Verhaltensweisen von Menschen beobachtet, um ... weiter

KinderKulturMonat im vergangen Jahr: Kleine Entdecker bei Urban Nation. Foto: Dora Csala

Kultur für Kinder

Oktober ist KinderKulturMonat

Berlins Kultur mal nur für Kinder. Ob Staatsballett, Naturkundemuseum oder die Domäne Dahlem – viele Theater, Opernhäuser, Museen und andere bieten ein buntes und kostenloses Programm nur für Kinder an. An jedem Oktober-Wochenende ist eine Menge los. So können Kinder ihr eigenes Kulturprogramm zusammenstellen und neue Welten für sich entdecken. Im vergangenen Jahr hat der KinderKulturmonat 3500 Familien ... weiter

Theresa Beitl: Gala & Gadeleika, 2015, Öl, Acryl auf Leinwand.

Faszination Kühe

Bilder von Theresa Beitl in der Domäne Dahlem

Die Ausstellung der Künstlerin Theresa Beitl zeigt Porträts und Ansichten von Kühen, ein in der Kunst eher ungewöhnliches Sujet. Vom monumentalen Tafelbild aus der Reihe „Caput Bovis“ über individuelle Tierporträts bis hin zu feinen Tuschezeichungen, in denen die Gesamtphysiologie der Tiere sichtbar wird, findet die Künstlerin immer neue künstlerische Ausdrucksformen innerhalb eines gleichen ... weiter

Einkauf in der SIRPLUS-Filiale Markthalle Neun. Foto: SIRPLUS

Ein Jahr SIRPLUS

Lebensmittel retten an mittlerweile drei Standorten

Charlottenburg, Steglitz, Kreuzberg – die Lebensmittelretter von SIRPLUS sind mit drei Standorten in Berlin vertreten. Nach einer der erfolgreichsten Crowdfunding Kampagnen Deutschlands, mit der mehr als 90.000 Euro gesammelt wurden, konnten die Gründer Raphael Fellmer und Martin Schott im September 2017 ihren ersten Rettermarkt in Charlottenburg an der Wilmersdorfer Straße, eröffnen. „Wir wollen das Thema ... weiter

Archiv fbs

Helios Malfarbenbüchse chem. Farbwerk Berlin, W-Friedenau, Dr. W. Lohmann

Exponat des Monats – vorgestellt vom Schul- und Stadtteilmuseum Friedenau

Dr. Wilhelm Lohmann wurde 1855 geboren und kam 1883 als Apotheker nach Friedenau. Er promovierte und absolvierte noch zusätzlich das Studium zum staatlich geprüften Nahrungsmittelchemiker. Nach einer Tätigkeit in Berlin Mitte gründete Dr. Lohmann ein Handelslaboratorium und wurde öffentlich bestellt. Seit 1917 befand sich sein Untersuchungsinstitut für den Handel in der Rheinstraße 29. ... weiter

186 Stahlgussobjekte erinnern an jeden einzelnen Deportationszug.

20 Jahre Mahnmal Gleis 17

Erinnerung an die Deportationen der Berliner Juden

Eine Reise ins Grauen: Als am 18. Oktober 1941 der erste Zug vom Gleis 17 am Bahnhof Grunewald in Richtung Osten fuhr, ahnten die in Viehwaggons gepferchten Menschen mit Sicherheit schon nichts Gutes. Dass es für die meisten eine Reise ohne Wiederkehr werden sollte, wussten sie nicht. Es ging in Richtung Litzmannstadt – heute Lodz – Warschau und Riga. In den Folgejahren führten die Gleise nach Theresienstadt und ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise