Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Wilmersdorf Oktober Nr. 10/2019

Gazette Wilmersdorf

Oktober Nr. 10/2019

Gazette für Wilmersdorf, Schmargendorf, Grunewald und Halensee

zur Ausgabe Nr. 9/2019     zur Ausgabe Nr. 11/2019

Rathaus SchmargendorfRathaus Schmargendorf

Das Wappen der Landgemeinde

Schmargendorf hatte zwischen 1903 und 1920 ein eigenes Wappen

An der Backsteinfassade des Rathauses Schmargendorf befinden sich viele Wappen. Hoch oben der rote märkische Adler, darunter der preußische Adler. Dann folgen in einer Reihe die Wappen adliger Geschlechter, die einst Herrscher in Brandenburg waren: Die Askanier, Wittelsbacher, Luxemburger und Hohenzollern. Ein Wappen fehlt – das Schmargendorfer Wappen. Das Rathaus wurde nämlich bereits 1902 fertiggestellt – aber das ... weiter

Food for Future

Kostenfreies Herbstferienprojekt „talentCAMPus“ der VHS City West

In den Herbstferien führt die Volkshochschule City West vom 7. – 18.10.2019, montags bis freitags von 10 – 17 Uhr ein kostenfreies Ferienbildungsangebot für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 18 Jahre durch. Dabei spielen die Sprachkenntnisse der Teilnehmenden keine Rolle. Das Ferienprojekt „talentCAMPus“ ist ein Angebot vom Jugendclub Heckerdamm 210 in Charlottenburg-Nord. Es wird ... weiter

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf Oktober 2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! Soeben ist die 18. Ausgabe des Bezirksmagazins „Charlottenburg-Wilmersdorf – Ein Bezirk mit Zukunft” erschienen. Das Bezirksmagazin hat sich als zuverlässiges Nachschlagewerk für alle Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf und für alle, die an unserem Bezirk interessiert sind, bewährt. Die jährliche ... weiter

Mahnmal Gleis 17.

Auf Schienen in den Tod

Gedenkfeier am Mahnmal Gleis 17

Auch 74 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist das Grauen der Massenvernichtung in den Konzentrationslagern unfassbar. Umso wichtiger, dass diese Ereignisse niemals in Vergessenheit geraten. Eine Reise in den Tod, die für jüdische Bürger Berlins am 18. Oktober 1941 begann. Mit dem ersten Zug wurden 1013 Juden nach Litzmannstadt (Lodz) deportiert. Am 1. November 1941 waren Grete Leyser, ihr Mann Leopold ... weiter

Berlin-Wilmersdorf, Fehrbelliner Platz mit dem Versicherungsgebäude von Emil Fahrenkamp, Postkarte aus den 1930er-Jahren. Archiv Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

Orte der Moderne

„neues bauen“ in Charlottenburg-Wilmersdorf

Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses zeigt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf noch bis zum 10. November eine Ausstellung zu herausragenden Schauplätzen des „neuen bauens“ im Bezirk. Das Staatliche Bauhaus gilt heute als eine der bedeutendsten Schulen für moderne Architektur und Gestaltung weltweit. Das einhundertste Jubiläum seiner Gründung bietet den Anlass, zehn ... weiter

Foto: Spätsünder

Spätsünder vor goldenem Vorhang

Rainer Mohr garantiert mit seinen Konzerten Musik pur

Die Gitarre war schon als Jugendlicher sein Begleiter. Die Liebe zur Musik, zu Akustik und Menschen, die sich im künstlerischen Raum begegnen, hat sich Rainer Mohr bis heute bewahrt. Daran teilnehmen lässt der promovierte Apotheker Rainer Mohr mit seinen „Spätsünder-Veranstaltungen“ Gleichgesinnte, denen er in regelmäßigen Konzerten neben versierten Akteuren in Meisterkonzerten auch wahre Meister ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Zahnärzte am Bundesplatz G. RömhildBallettschule am MexikoplatzATALA GmbH & Co.Wilmersdorfer SeniorenstiftungFleischereiCafe im Kunsthaus DahlemSchlüssel- und Schloßdienst

zur Ausgabe Nr. 9/2019     zur Ausgabe Nr. 11/2019