Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Charlottenburg April Nr. 4/2024

Gazette Charlottenburg

April Nr. 4/2024

Gazette für Charlottenburg und Westend

zur Ausgabe Nr. 3/2024

Foto: BACWFoto: BACW

Waldspielplatz und Festplatz im Volkspark Jungfernheide eröffnet

Nachhaltige Aufwertung des Naturraums für Kinder und Erholungssuchende

Der neue Waldspielplatz sowie der Festplatz im Volkspark Jungfernheide wurden am 21. März feierlich eingeweiht. Seit 2019 hat der Fachbereich Grünflächen des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf im Rahmen des Projekts „Nachhaltige ökologische Aufwertung des Naturraums Volkspark Jungfernheide in Charlottenburg-Nord“ zentrale Bereiche des Volksparks aufwendig saniert. Ein Paradies für kleine Abenteurer Der Waldspielplatz ist ein ... weiter

Belebung der Fußgängerunterführung „Tunnel des Grauens“

Schluss mit Angstraum durch neue Nutzungen

Die Fußgängerunterführung am ICC in Berlin, die seit Jahren als „Tunnel des Grauens“ bekannt ist, soll neu belebt werden. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf plant, den Tunnel zu renovieren und neue Nutzungen zu testen. Der Tunnel, der die kürzeste Verbindung vom ICC zum ZOB und dem S-Bahnhof Messe Nord darstellt, ist seit Jahren ein Schandfleck. Die zehn Rolltreppen sind nicht funktionsfähig, zwei wurden sogar demontiert. Der ... weiter

In der Luisenkirche erfreuen jetzt spätbarocke Orgelklänge.

Barocke Klänge in der Luisenkirche

Neue Hauptorgel eingeweiht

Die um 1712 erbaute Luisenkirche – etwa 110 Jahre später durch Karl Friedrich Schinkel mit einem klassizistischen Turm versehen – ist die älteste erhaltene Kirche in Charlottenburg und ein sehenswertes Denkmal. Nun sind neue Klänge in dem Gotteshaus zu hören – die Luisenkirche hat eine neue Hauptorgel erhalten. Das Instrument mit spätbarockem Klangprofil wurde von der niederländischen Orgelbaufirma Orgelmakerij Reil B.V. in Heerde ... weiter

Schloss Charlottenburg, www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/schlossgarten-charlottenburg/

Das Schloss Charlottenburg für Kinder

Aus dem Leben einer Kammerzofe

Hinter die Kulissen des hochadeligen Lebens blicken: Kammerzofe Sophie führt Familien mit Kindern ab sechs Jahren durch prachtvolle Säle und Kabinette. Dabei erfahren die Teilnehmenden vieles über alte Zeiten. Wie wurden Prinzen und Prinzessinnen erzogen? Plaudereien über Familienverhältnisse, Diener und Herrschaften gehören zum Repertoire von Kammerzofe Sophie, die die kleinen und großen Zuhörerinnen und Zuhörer in die Welt des Adels ... weiter

Musikalische Frühförderung: Hören, Erfahren, Begreifen und Fühlen. Foto: Peter Adamik

Musikalische Frühförderung

Kinderkurse der Musikschule City West starten im Mai

Eine Vielzahl an Kinderkursen für Babys, Kindergartenkinder und Schulkinder der Musikschule City West starten im Mai. Dazu gehören unter anderem Baby-Kurse, Eltern-Kind-Kurse, Musikalische Früherziehung, Musiktheater, Kreativer Kindertanz und Trommelkurse. Musik gemeinsam erleben An mehreren Musikschulstandorten – Platanenallee 16 in Westend, Prinzregentenstraße 72 in Wilmersdorf, im Rathaus Schmargendorf sowie der ... weiter

Foto: Weyo / Adobe Stock

Europawahlen

Was bringt uns die EU im Alltag?

Drei Viertel ihrer Rechte genießen Verbraucher Dank der Europäischen Union. Anlässlich der Wahlen am 9. Juni und des Weltverbrauchertages am 15. März blickt das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland (EVZ) auf die Fortschritte zurück, die Verbraucherinnen und Verbraucher der EU zu verdanken haben. Das hat sich in den letzten fünf Jahren geändert: Ein einziges Ladegerät für alle tragbaren Geräte Der USB-Typ-C-Anschluss ist ... weiter

Der Benefizlauf „Malarathon“ startet am 21. April auf dem Tempelhofer Feld. Foto: Hope Foundation e. V.

„Malarathon“ auf dem Tempelhofer Feld

Laufen, um Leben zu retten – Kampf gegen Malaria

Die Hope Foundation organisiert am 21. April zum elften Mal den Benefizlauf „Malarathon“ auf dem Tempelhofer Feld. Der Verein sammelt damit Spenden für von Malaria betroffene Frauen und Kinder in Kamerun. Der Erlös wird genutzt, um in Schulen über Malaria zu informieren, Moskitonetze kostenfrei bereitzustellen und um andere Hilfsmittel zur Malariaprophylaxe zu verteilen. Darüber hinaus arbeitet die Hope Foundation mit lokalen ... weiter

Kirstin Bauch mit Franziska Giffey, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Foto: BACW

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Charlottenburg-Wilmersdorf April 2024

Liebe Bürger:innen in Charlottenburg-Wilmersdorf, Die Tage werden wieder sonniger, der Frühling naht… Ich hoffe, Sie hatten schöne Ostern! Auch mich zieht es jetzt wieder stärker ins Freie und hinaus in die Natur. Grunewald und Havel, Jungfernheide und Schlosspark zeigen uns, wie vielfältig unser Bezirk ist. Das wollen wir mit der Aktion „Ab ins B“ auch Berlin-Besuchern deutlich machen und ihnen Entdeckungsreisen auch außerhalb ... weiter

Spazierwandern rund um Berlin

Neuer Ausflugsführer erschienen

Wer gerne läuft, aber keine langen Strecken zurücklegen will oder kann, findet in „Spazierwandern für Faule“ – wobei „für Faule“ mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist, eine Ideensammlung kurzer, aber malerischer Touren. Autorin Dolores Kummer stellt kurze erholsame Ausflüge vor, kleine Fluchten aus dem Alltag, nah bei Berlin und ohne viel Aufwand. Spazierwandern, das ist etwas für Menschen, die wenig Zeit haben, sich aber ... weiter

Ausschnitt einer Werkskizze von „Ewiger Anklang“. Grafik: Chelsea Leventhal

Kunstwerk „Ewiger Anklang“ enthüllt

Eine Erinnerung an „den Meister der leichten Muse“ Siegfried Translateur

Im Alter von nur siebzehn Jahren komponierte Siegfried Translateur sein bekanntestes Musikstück: „Wiener Prater“ – in Berlin als „Sportpalastwalzer“ berühmt geworden. Im Wiener Prater war es früher üblich, für jeden Tanz zu bezahlen. Das konnte sich nicht jeder leisten. Billige „Vorzugstänze“ wurden durch viermaliges Händeklatschen angekündigt. Dieses baute Translateur in sein Werk mit ein. Hit im Sportpalast 1909 zog er ... weiter

Die BücherboXX ist zurück

Ersatz nach Brandanschlag

Das Entsetzen und das Medienecho waren groß, als die BücherboXX am Gleis 17, Bahnhof Grunewald im August vergangenen Jahres durch einen antisemitischen Brandanschlag zerstört wurde. Dank vieler Spenden und engagierter Menschen konnte im Februar eine neue BücherboXX aufgestellt werden. Wie auch ihre Vorgängerin beherbergt sie Medien, die sich mit der Situation der jüdischen Menschen im Nationalsozialismus beschäftigen. Information über ... weiter

Evgeniy Pavlov, „Alternative”, 1985, collage, gelatin silver print, 30×45 cm. Collection of the Museum of the Kharkiv School of Photography, Kharkiv, Ukraine

Ukrainian Dreamers

Kommunale Galerie zeigt Charkiwer Schule der Fotografie

Seit dem Ende der 1960er-Jahre entwickelte sich in der ukrainischen Stadt Charkiw ein künstlerisches Phänomen, dessen ästhetische Prinzipien und experimentellen Konzepte bis heute bestehen: die Charkiwer Schule der Fotografie. Rund 40 Künstlerinnen und Künstler aus vier Generationen zählen zu der Gruppierung. Die heterogene Gemeinschaft durchlebte mehrere Umbrüche, welche die ukrainische Gesellschaft erschütterten bis hin zu dem immer ... weiter

Der Berliner Staudenmarkt findet in diesem Jahr auf der Domäne Dahlem statt. Foto: Kerstin Zillmer

Berliner Staudenmarkt auf der Domäne Dahlem

Traditionsveranstaltung an neuem Ort

Der Berliner Staudenmarkt, bis 2019 im Botanischen Garten beheimatet, findet in diesem Jahr auf der Domäne Dahlem statt. Über 100 Gärtnereien, Händlerinnen und Händler präsentieren ihre Produkte. Pflanzen und Gartenzubehör Der Markt bietet eine breite Auswahl an Pflanzen und Gartenzubehör, darunter die neuesten Pflanzenzüchtungen, heimische Wildarten und historische Sorten. Nachhaltige Produktion und Gartengestaltung stehen im ... weiter

Von Fledermäusen, Eichhörnchen und Plastikproblemen

Das Naturschutzzentrum Ökowerk am Teufelssee bietet im April wieder ein buntes Programm. Darin stehen Wissen aus der Naturapotheke genauso wie die abendliche Beobachtung von Fledermäusen. Für die ganze Familie ist etwas dabei – das „Eichhörnchen“ erzählt vom Wiesenpunker Kiebitz und Frühaufsteher erleben unter kundiger Führung die Vogelwelt im Grunewald. Wer gut zu Fuß ist, kann sich an einer „Moorigen Schatzsuche per ... weiter

Mierendorffinsel. Plan: OpenStreetMap

1.000 Asylbewerber auf der Mierendorffinsel – zu welchem Preis?

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf diskutiert

Monatlich erscheint in der Gazette Charlottenburg und Wilmersdorf ein Thema, zu dem die in der BVV vertretenen Fraktionen Stellung nehmen. Das Thema wird „reihum“ von einer der Fraktionen bestimmt. In dieser Ausgabe hat die AfD-Fraktion das Thema vorgeschlagen. CDU-Fraktion Die Unterbringung von Geflüchteten ist eine Herausforderung für die gesamte Stadt. Für Schutzsuchende, für deren Unterbringung Verantwortung übernommen wird, muss ... weiter

Neue Pläne für den Teufelsberg

Events und Wissenschaft

Denkmalschutz und Naturschutz – wer auf der früheren Abhörstation der US-Alliierten auf dem Teufelsberg etwas verändern möchte, hat auf vieles zu achten. Neubauten gehen gar nicht, Umbauten und Sanierung der bestehenden Bauten hingegen schon. Einige hatten sich schon an dem exponierten Aussichtspunkt versucht – teure Eigentumswohnungen und eine Yogi-Universität blieben Luftschlösser. Künftig könnte Berlins bekannter Trümmerberg ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

BallettschulenMarkisenFAIR ReisebüroSPD Charlottenburg-WilmersdorfABE-Minuth GmbHATALA GmbH & Co.Cafe im Kunsthaus Dahlem

zur Ausgabe Nr. 3/2024