Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Charlottenburg Mai Nr. 5/2021

Gazette Charlottenburg

Mai Nr. 5/2021

Gazette für Charlottenburg und Westend

zur Ausgabe Nr. 4/2021

Der erste Kanzler der Bundesrepublik Deutschland

Adenauerplatz bekam 1973 seinen Namen

Die Bronzeplastik des Mannes wirkt dynamisch. Schnellen Schrittes, mit wehendem Mantel und Hut in der Hand – so verließ der erste Kanzler der jungen Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1949 bei seinem Antrittsbesuch den Sitz der Hohen Kommission in Königswinter bei Bonn. Adenauer zeigte Selbstbewusstsein. Er hatte die Anweisung missachtet, den Teppich nicht zu betreten, auf dem die Vertreter der Alliierten standen. Konrad ... weiter

„Der Kurfürstendamm – Geschichte eines Boulevards“ von Regina Stürickow.

Der Kurfürstendamm

Die Geschichte des beliebten Boulevards

Vom sandigen Feldweg über den Westberliner Boulevard zum Herzen der City West – der legendäre Kurfürstendamm spiegelt die bewegte Geschichte der Stadt wider. Sein „Vater“ war Otto von Bismarck. In seiner Pariser Zeit hatten ihn die Champs-Élysées beeindruckt – etwas Ähnliches wünschte er sich für Berlin. Der schlechte Zustand des Wegs in den Grunewald, den er um das Jahr 1870 ... weiter

Büros zu Wohnungen umwandeln

Wie viele leerstehende Gewerbeflächen gibt es im Bezirk, die als Wohnraum genutzt werden könnten? Das soll das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf in einer Studie ermitteln, fordert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger hält die Umnutzung von Büros in Wohnungen grundsätzlich für denkbar. „Viele aktuell genutzte ... weiter

Die drei markanten Türme des Heizkraftwerks Wilmersdorf werden in diesem Sommer abgebaut.

Eine Wilmersdorfer Landmarke verschwindet

Die Schornsteine des Heizkraftwerks werden diesen Sommer abgebaut

Die drei Türme des Heizkraftwerks Wilmersdorf zeichnen sich markant neben der Stadtautobahn ab. Die respektlosen Berliner bezeichnen die Türme auch als die „drei warmen Brüder“. Doch wirklich genutzt wurden die in den 1970er-Jahren erbauten Türme schon länger nicht mehr. Denn das Heizkraftwerk Wilmersdorf wurde in den letzten Jahren nur noch in Spitzenlastzeiten betrieben oder wenn andere Kraftwerke ... weiter

Das Kernteam von Black Turtle: Mit Spaß und guten Ideen für eine vielfältige Natur unterwegs. Foto: Laurent Hoffmann

Mit „Black Turtle“ für eine bunte Welt biologischer Vielfalt

Ackerdemia-Programm gibt alten Gemüsesorten eine Zukunft

Das ideenreiche Bildungsprogramm des Ackerdemia e. V. ist nicht nur unter Kita-Kindern, Schülern und Jugendlichen bekannt, die mit der 2013 ins Leben gerufenen GemüseAckerdemie spielerisch Wertschätzung und gesundes Ernährungsverhalten lernen: Mit ihrem Projekt „Black Turtle – Alte Sorten für junges Gemüse“ wendet sich die gemeinnützige Organisation mit einem Standort in der ... weiter

Liebevoll gestaltetes Kinderbuch mit Lerneffekt.

Elli macht Mut zum Schwimmen lernen

Lehrreiches Bilderbuch mit ernstem Hintergrund

Seit über einem Jahr fällt in den Schulen coronabedingt der Schwimmunterricht aus. Und auch zu „normalen Zeiten“ wird es dank maroder und fehlender Schwimmbäder immer schwieriger für Kinder im Grundschulalter, das klassische Schwimmen zu erlernen. Zusätzlich fällt in den Grundschulen durch das Fehlen qualifizierter Lehrkräfte immer häufiger das überlebenswichtige Schwimmtraining aus. Das ... weiter

Rollen mit Filtervlies – Beginn der Produktionsstraße. Foto: Karl Rabofsky GmbH

FFP2-Masken Made in Tempelhof-Schöneberg

Mittelständisches Familienunternehmen produziert in Marienfelde

„Immer wieder bin ich schwer davon beeindruckt, dass es so viele unterschiedliche, großartige und innovative Unternehmen bei uns im Bezirk gibt. Auffällig ist, dass ganz besonders familiengeführte Unternehmen sehr flexibel und schnell auf neue Herausforderungen reagieren. Die Karl Rabofsky GmbH ist hierfür ein sehr gutes Beispiel. Und es macht deutlich, dass Made in Germany nicht unbezahlbar ist, sondern das Gegenteil ... weiter

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf Mai 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! Die Tage werden wieder länger. Auch wenn das Wetter im launischen April – bekanntlich macht er, was er will – noch viel zu kühl war, nimmt der Frühling mit milden Temperaturen im Mai nun an Fahrt auf, und natürlich zieht es uns nach draußen. Bitte denken Sie weiterhin an sich und Ihre Mitmenschen. Alles neu macht der ... weiter

Innovative Projekte für demokratisches Miteinander

Bezirk fördert Engagement in der Zivilgesellschaft

Im Rahmen des Programms „Partnerschaft für Demokratie Charlottenburg-Wilmersdorf“ unterstützt der Bezirk auch in diesem Jahr das Engagement der Zivilgesellschaft für Demokratie und gegen „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit”. Insgesamt wurden zehn Projekte mit einem Gesamtvolumen von 38.650 Euro zur Förderung ausgewählt. Das Maßnahmenspektrum reicht von einem mobilen Wahllokal im ... weiter

zur Ausgabe Nr. 4/2021