Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale
Haus am Waldsee.

Haus am Waldsee frisch saniert

Erscheinungsbild entspricht wieder dem aus den 1920er-Jahren

Zurück zum Ursprung: Das Haus am Waldsee wurde Anfang des Jahres nach umfassenden Sanierungsarbeiten wieder eröffnet. Das Haus ist jetzt barrierefrei und im Zuge der Sanierungen wurde der östliche Gebäudeflügel, der im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde, wieder aufgebaut. Von außen entspricht es nun wieder dem Ursprungsbau, den der Textilfabrikant Hermann Knobloch bei dem Architekten Max Werner in Auftrag ... weiter

Leben im Schweizer Viertel

Kleingärten, Siedlungshäuser und Einkaufszentrum

Eine bunte Mischung im gemütlichen Lichterfelde: Das heutige Schweizer Viertel war in den Gründerjahren vom „Vater“ Groß-Lichterfeldes, Johann von Carstenn, für die Mitarbeiter der Hauptkadettenanstalt vorgesehen. So gab es anfangs eine geringe Bebauung mit einfachen Wohnhäusern. Das änderte sich erst in den 1920er-Jahren, als hier eine Reihe von Siedlungshäusern gebaut wurde. Der Name ... weiter

Geschlechtsneutrale Toiletten an Schulen: Unheimliche Begegnung der 3. Art?

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf diskutiert

Zankapfel Gender-Toiletten. Wie Schulen künftig damit umgehen sollen – darüber gehen die Meinungen auseinander. Die Fraktionen der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf nehmen in den folgenden Beiträgen zu diesem Thema Stellung. SPD-Fraktion Der Titel ist provokant und abwertend gewählt und wird der Thematik nicht gerecht. Wir müssen es durchaus ernst nehmen, wenn Jugendliche sich keinem der herkömmlichen ... weiter

Cannabis-Konsum auf den Straßen des Bezirks

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf diskutiert

Seit Jahren wird über die Frage des Konsums von Cannabis heftig in der deutschen Öffentlichkeit gestritten. Dabei spielen nicht nur die rechtlichen Fragen der Strafbarkeit des Besitzes, sondern vermehrt auch die möglichen gesundheitlichen Gefahren des Konsums, insbesondere bei Jugendlichen, eine Rolle. Auch bei den Beratungen der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf trafen die z. T. sehr unterschiedlichen ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Tempelhof Schöneberg April 2019

Liebe Leser_innen, nachdem sich der März mehr als nass präsentiert hat, dürfen wir gespannt sein, was der April mit sich bringt. Gehen Sie in jedem Fall raus in die Natur und genießen Sie den Frühling. Der neue Short-Imagefilm unseres Bezirks Neu und ganz frisch kommt unser neuer Image-Film über Tempelhof-Schöneberg daher. Ein Film für junge Leute mit viel Energie, kurzen Filmschnitten und einem ... weiter

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf April 2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! Anfang April wird uns eine Delegation aus unserer österreichischen Partnerstadt Linz mit der Stadträtin für Integration, Regina Fechter, und der dortigen Integrationsbeauftragten Rebena Fetahu-Ibrahimi besuchen, um sich mit uns über das europaweit wichtige Thema Integration auszutauschen und unsere Integrationsarbeit zu informieren. Auf dem Programm ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf April 2019

Liebe Leserinnen und Leser, beginnen will ich mit zwei Aufrufen: Zum einen möchte -auch in diesem Jahr- die Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf wieder ehrenamtliche Tätigkeit im Bezirk würdigen und Bürgerinnen und Bürger, die sich freiwillig, uneigennützig und unentgeltlich für das Gemeinwohl engagieren, mit der Bezirksmedaille auszeichnen. Vorschlagsberechtigt sind jede Bürgerin und jeder ... weiter

(v.l.n.r.) Daniel Repsch, Ina Zerche, Hinrik Weber, Angelika Schöttler, Matthias von Popowski, Martin Lind, Markus Kolodziej und Ulrich Misgeld.  Foto: WiFö Tempelhof-Schöneberg

Regionalmanagement startet durch

Im Einsatz für starke und stabile Wirtschaftsstrukturen in Tempelhof-Schöneberg

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist mit seinen Gewerbe- und Industriegebieten für Berlin ein wertvoller Wirtschaftsfaktor. Die bezirkliche Wirtschaftsförderung spielt dabei eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Netzwerkarbeit mit den Unternehmen im Bezirk auszubauen und positive Synergien freizusetzen. Neues und Spannendes bringt sie damit auf den Weg: Seit Jahresbeginn unterstützt ein Regionalmanagement den Bezirk mit ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise