Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Wilmersdorf November Nr. 11/2020

Gazette Wilmersdorf

November Nr. 11/2020

Gazette für Wilmersdorf, Schmargendorf, Grunewald und Halensee

zur Ausgabe Nr. 10/2020     zur Ausgabe Nr. 12/2020

Wilmersdorfer Friedhöfe in Brandenburg

Zwei Waldfriedhöfe im südwestlichen Umland

„Wilmersdorfer Waldfriedhof Stahnsdorf“ und „Wilmersdorfer Waldfriedhof Güterfelde“? Nein, das ist nicht derselbe Friedhof unter anderer Bezeichnung, sondern tatsächlich zwei Flächen im nahen südwestlichen Umland, mit denen einst innenstädtische Friedhöfe entlastet werden sollten. Wilmersdorfer Waldfriedhof Stahnsdorf Der Wilmersdorfer Waldfriedhof Stahnsdorf ist der größere ... weiter

Im Moment wird nur abgerissen, aber ab 2021 entstehen13 neue Gebäude auf dem Gelände der früheren Zigarettenfabrik.

Auf dem früheren Reemtsma-Gelände wird 2021 neu gebaut

Gewerbebauvorhaben „Go West“ soll innovative Wege beschreiten

Selbst die Dächer sollen bewirtschaftet werden. Der Eigentümer der früheren Zigarettenfabrik, der das Areal an der Mecklenburgischen Straße im Jahr 2014 erwarb, plant einen Bauernhof, der in luftiger Höhe sechs Hektar bewirtschaften soll. Auch sonst klingen die Pläne futuristisch. Ziegel aus speziellem Material sollen dafür sorgen, dass im Winter nicht geheizt werden und im Sommer nicht gekühlt werden ... weiter

Barrierefrei zum U-Bahnhof – der Aufzug am Bahnhof Spichernstraße ist fertig. Foto: Uwe Kutscher / BVG BF-BU

Eins, zwei, barrierefrei

Aufzug Spichernstraße in Betrieb

Der U-Bahnhof Spichernstraße hat jetzt seinen zweiten Aufzug. Ende September ist die Anlage in Betrieb gegangen. Der Aufzug verbindet die Bahnsteigseite der U3 in Richtung Krumme Lanke, den Bahnsteig der U9 sowie die Straßenebene miteinander. Mit der Inbetriebnahme des neuen Aufzugs ist der 1959 (U3) bzw. 1961 (U9) eröffnete U-Bahnhof ab sofort einer von insgesamt 134 barrierefrei zugänglichen BVG-Bahnhöfen. Auch der ... weiter

Wohnen und studieren am Bahnhof Grunewald

Moses-Mendelssohn-Stiftung plant Campus nahe dem „Gleis 17“

Eine Erinnerung an mehr als 50 000 Menschen, die vom Bahnhof Grunewald aus in den Tod geschickt wurden: Nahe dem Ort, von dem aus die Menschen deportiert wurden, will die Moses-Mendelssohn-Stiftung einen Gedenkcampus erbauen lassen. Mit dem Projekt sollen Erinnerungsort, Forschungseinrichtung und Wohnraum für 150 Studenten kombiniert werden. In einem der drei Gebäude ist eine Ausstellung zur Geschichte des Mahnmals Gleis ... weiter

Michael Bartnik und Gerd Huwe von der BVG sowie Bezirksstadträtin Maren Schellenberg und Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski bei der Einweihung der Jelbi-Station. Foto: Andreas Süß / BVG

Neuer Bezirk, jelbes Prinzip

Sharing-Angebot am Breitenbachplatz

Am 22. September haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihre inzwischen achte Jelbi-Station eröffnet. Am U-Bahnhof Breitenbachplatz, auf dem ehemaligen Park-and-Ride-Parkplatz in der Schildhornstraße, steht damit ab sofort ein umfangreiches und umweltfreundliches Sharing-Angebot aus E-Motorrollern, Fahrrädern, E-Tretrollern und Carsharing-Fahrzeugen zur Verfügung. Dank einer Sondergenehmigung des Bezirks ... weiter

Mit dem Fall der Mauer arbeitslos: Die Mauerhunde wurden an Tierfreunde weitervermittelt. Foto: TVB

Berlin und die Mauerhunde

30 Jahre Einheit: Die etwas andere Geschichte

Zum Jubiläum 30 Jahre Wiedervereinigung hat der Tierschutzverein für Berlin (TVB) eine ganz eigene Geschichte zu erzählen: Nach dem Fall der Mauer war er nämlich an der Rettung vieler „Mauerhunde“ beteiligt – Hunden der ehemaligen DDR-Grenztruppen. Eine Einheitsgeschichte, die nicht jeder kennt – die es aber auf jeden Fall wert ist, erzählt zu werden. Quasi über Nacht wurden damals ... weiter

Preußenpark in Wilmersdorf. Foto: Bezirksamt

Thai-Streetfoodmarkt im Preußenpark

Bezirksamt beschließt Neugestaltung des Parks

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat am 8. September 2020 ein Betriebskonzept für den zukünftigen „Thai-Streetfoodmarkt“ im Rahmen der Neugestaltung des Wilmersdorfer Preußenparks beschlossen. Primäres Ziel des Marktes soll die Erhaltung und rechtskonforme Fortführung eines etablierten Treffpunkts der thailändischen Gemeinschaft im Herzen Wilmersdorfs sein, auf dem interkulturelle ... weiter

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf November 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! „Jetzt reifen schon die roten Berberitzen, alternde Astern atmen schwach im Beet“, die beiden Gedichtzeilen von Rainer Maria Rilke sind mir eingefallen, als ich jüngst zu einem Termin nach Kloster Lehnin fuhr. Im klaren Oktoberlicht sah ich viele Astern und volle Obstbäume. Die Schönheit des Herbsttags konnte aber nur kurz von dem ablenken, was ... weiter

zur Ausgabe Nr. 10/2020     zur Ausgabe Nr. 12/2020