Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Charlottenburg Juli Nr. 7/2021

Gazette Charlottenburg

Juli Nr. 7/2021

Gazette für Charlottenburg und Westend

zur Ausgabe Nr. 6/2021

Gudrun (sitzend), Gesine und Lutz, aktive Mitgründer der Nachbarschafts­initiative: Sie sprechen an und mit, wo im Kiez Handlungsbedarf ist.Gudrun (sitzend), Gesine und Lutz, aktive Mitgründer der Nachbarschafts­initiative: Sie sprechen an und mit, wo im Kiez Handlungsbedarf ist.

Im Einsatz für mehr Lebensqualität rund um den Karl-August-Platz

Nachbarschaftsinitiative „Karl-August-Kiez lebenswert“ auf sicherem Kurs

Gelassen breiten die Kastanien ihre Zweige über die Rasenflächen des Charlottenburger Karl-August-Platz, auf denen Menschen in der Sonne chillen, sich unterhalten oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Wo der ältere Herr mit seinem Hund spazieren geht und Kinder lachend die Spielgeräte entern, flattert eine bunte Wimpelreihe fröhlich im Wind, an den Hochbeeten wird gesägt, gewässert und demnächst die ... weiter

Begehbare Licht-Skulptur auf dem Kudamm.  Simulation: Jugendkunstschule

Kunst im „Cubus“

Jugendkunstschule stellt Licht-Skulptur auf dem Kudamm auf

Die neue Skulptur „Cubus“ von Lichtkünstler Nils R. Schulze wurde Ende Juni auf dem Mittelstreifen des Kurfürstendamms an der Kreuzung zur Uhlandstraße enthüllt. Der Licht-“Cubus“ soll bei Passanten nicht nur in der Dämmerung und nachts Aufmerksamkeit erzielen. Der Künstler Nils R. Schultze hat in seiner begehbaren Skulptur für die Kinder der Jugendkunstschule die Möglichkeit ... weiter

Mathilde Tardif, ohne Titel (Empörung), 1898, Mischtechnik auf Papier, Sammlung Marion Winter, Bayreuth

Das Verborgene Museum feiert eine Premiere

Erstmal gezeigte Werke der französischen Malerin Mathilde Tardif

Die Ausstellung mit Werken von Malerin Mathilde Tardif (1872-1929) ist die erste Begegnung mit ihren Gemälden in einer Einzelausstellung. Ca. 70 Werke, zwischen 1897 und 1929 entstanden, geben erstmals Einblick in das Werk der in den 1890er-Jahren in Paris an der Académie Julian ausgebildeten Malerin. Es war die Zeit der Dritten Französischen Republik (1870-1940) in Paris, der sprichwörtlichen Hauptstadt der Kunst. Unter ... weiter

2016, Projekt „Dancing in Grünau”. Foto: Shanghai, Plaza Dancing, zukunftsgeraeusche

Public Plaza Dancing

Tanzen auf dem Ernst-Reuter-Platz

Bauhaus reuse ist ein öffentliches Zentrum und Stadtlabor für transdisziplinäre Bildung, Forschung und Beteiligung auf dem Ernst-Reuter-Platz. Bei der Veranstaltung „Dancing on Ernst-Reuter-Platz“ werden sieben verschiedene Tanzgruppen bis Ende Oktober öffentlich auf der Mittelinsel des Ernst-Reuter-Platzes verschiedene Tänze anbieten. Interessierte Tänzerinnen und Tänzer sind beim ... weiter

Der Steinplatz wird wieder zu einem Ort neuer Inspiration. Foto: BACW

Steinplatz-Sommer bringt das Denken in Bewegung

Re:Formen mit inspirierendem Programm

Sommererfahrungen: Bis Oktober 2021 entstehen auf dem Steinplatz in Charlottenburg unter dem Titel Re:Formen Gelegenheiten, das eigene Denken in Bewegung zu bringen. Die Fragestellung lautet: Wie navigieren wir durch die Un/Gewissheiten der Gegenwart in die Un/Möglichkeiten einer human verträglichen Zukunft? Die bildende Künstlerin Stephanie Hanna und die Choreographin Jiska Morgenthal wollen mit neugierigen und ... weiter

Freude bei Bezirksbürgermeister, BVV, Hausleitung und Abgeordnetenhaus: Das Pangea-Haus ist wiedereröffnet!

Pangea-Haus in neuem Glanz eröffnet

Wo Menschen aller Kontinente herzlich willkommen sind

Am 19. Mai 2021 wurde öffentlich der Weg ins frisch-sanierte und neustrukturierte Pangea-Haus freigegeben: Gemeinsam kappten Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, BVV-Vorsteherin Annegret Hansen und die Vorsitzenden des Pangea-Haus e. V. Birgit Klick und Manutscher Taheri vor Gästen aus Politik, Senat sowie aus dem Sozial- und Integrationsbereich das rote Band vor dem interkulturellen Begegnungszentrum in der ... weiter

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf Juli 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! Der Frühling war zu kalt, doch jetzt kommt der Sommer. Wir freuen uns, dass mit dem schönen Wetter – wie im vergangenen Jahr – auch die Zahlen der Corona-Infektionen sinken. Vor allem aber sind inzwischen viele Berlinerinnen und Berliner geimpft worden: Schrittweise geht es voran: Endlich! Keine Sondernutzungsgebühr für Schankvorgärten ... weiter

Sportstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (2.v.l.) übergibt Tennistonnen an die Leitung der Schele-Schule und der Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule. Foto: Brühl/BACHW

Tennis macht Schule in Charlottenburg-Wilmersdorf

Initiative möchte Schulkinder für den Tennissport begeistern

Sie kommen recht schlicht und rot daher, gefüllt sind sie aber mit allem, was Kinder brauchen, um Tennis spielen zu lernen: Große und kleine Schläger, unterschiedlich breite Netze und natürlich reichlich Bälle. „Tennis macht Schule“ ist eine neue Initiative des Matratzenherstellers bett1.de, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Sport in seiner Gesamtheit zu fördern und zu unterstützen. Der ... weiter

zur Ausgabe Nr. 6/2021