Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Dahlem & Grunewald Journal Juni/Juli Nr. 3/2024

Dahlem & Grunewald Journal

Juni/Juli Nr. 3/2024

Journal für Dahlem, Grunewald und Schmargendorf

zur Ausgabe Nr. 2/2024

Immer wieder ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur an Festtagen: Die Domäne Dahlem.Immer wieder ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur an Festtagen: Die Domäne Dahlem.

Kinderfest auf der Domäne Dahlem

1. und 2. Juni: Spaß bei vielen Mitmachaktionen

Die Domäne Dahlem lädt alle Kinder und Familien zu einem unvergesslichen Wochenende ein. In diesem Jahr wird der Kindertag zu einem zweitägigen Spektakel, das am 1. und 2. Juni stattfindet. Ab 10 Uhr erwarten die kleinen Besucherinnen und Besucher mehr als 30 Spiele, Mitmachaktionen und weitere Attraktionen. Wer schon immer Wasser aus einem echten Feuerwehrschlauch spritzen oder Tiere wie Hühner und Schweine füttern wollte, kann es an ... weiter

Ab dem 7. Juni werden im Kunsthaus Dahlem Werke von Andreas Mühe gezeigt.

Andreas Mühe: Bunker – Realer Raum der Geschichte

Im Kunsthaus Dahlem

„Ich jagte diese grauen Formen, damit sie mir einen Teil ihres Geheimnisses preisgäben.“ Paul Virilio, 1975 Im Kunsthaus Dahlem wird ab dem 7. Juni die Ausstellung „A.M. Bunker“ präsentiert, die das erste skulpturale Werk des Künstlers Andreas Mühe zeigt. Bekannt ist Mühe für seine akkurat konstruierten Fotografien. Inspiriert durch seine zahlreichen Reisen entlang des „Atlantikwalls“, beschäftigte sich der Künstler mit ... weiter

Orgelklänge in historischen Mauern

Dorfkirche Schmargendorf mit musikalischen Leckerbissen

Klein, aber fein – die Ende des 13. Jahrhunderts erbaute Dorfkirche Schmargendorf an der Breite Straße 38 ist ein besonderer Blickfang in dem Ortsteil. Während sich Schmargendorf vom kleinen märkischen Bauerndorf bis zum Bezirk einer Großstadt entwickelte, änderte sich an der Dorfkirche – bis auf kleinere Renovierungen und Modernisierungen – kaum etwas. Seit dem 19. Jahrhundert befinden sich Sitzgelegenheiten in der Kirche – zum ... weiter

„Hinter dem Bauzaun: Schätze des Vorderasiatischen Museums neu entdeckt“ heißt eine Vorlesungsreihe im Sommersemester 2024 an der FU. Foto: Olaf M. Teßmer

Verborgenen Schätze des Vorderasiatischen Museums

Neue Ringvorlesung an der FU

Die Freie Universität Berlin lädt alle Interessierten ein, an der neuen Ringvorlesung „Hinter dem Bauzaun: Schätze des Vorderasiatischen Museums neu entdeckt“ teilzunehmen. Die öffentliche Vorlesungsreihe, die im Rahmen des Programms „Offener Hörsaal“ stattfindet, widmet sich den Schätzen des Vorderasiatischen Museums, die derzeit aufgrund von Generalsanierungsarbeiten bis 2037 der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Die ... weiter

Vielseitige Veranstaltungen in schöner Umgebung locken viele Besucherinnen und Besucher in das Jagdschloss Grunewald.

Theater und mehr im Jagdschloss Grunewald

Renaissancekunst und Kultur in schönster Umgebung

Endlich Sommer – und damit Zeit, Kultur im Freien zu genießen. Zu den schönsten Orten der Stadt gehört das Jagdschloss Grunewald – übrigens 1542 errichtet und somit das älteste Schloss in Berlin. Im Innenhof mit Blick auf den See lässt sich auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm genießen. Dabei kommen sowohl Kinder als auch Erwachsene auf ihre Kosten. So sind am 2. Juni um 15 Uhr die Berliner Bläsergruppen zu Gast und ... weiter

CleanRiver-Project am Langen Tag der StadtNatur. Foto: Stiftung Naturschutz Berlin

Eintauchen ins wilde Berlin

Langer Tag der StadtNatur am 8. und 9. Juni 2024

Am 8. und 9. Juni 2024 lädt der Lange Tag der StadtNatur unter dem Motto „Eintauchen ins wilde Berlin“ dazu ein, die versteckten Oasen der Hauptstadt zu erkunden und die wichtige Ressource Wasser in den Fokus zu rücken. Die Stiftung Naturschutz Berlin organisiert das Naturfestival, das mit über 500 Veranstaltungen an mehr als 150 Orten die schönsten Naturschauplätze Berlins präsentiert. Wasser im Mittelpunkt Das vielfältige ... weiter

Nordpassage der Ladenstraße eröffnet

Neues Leben nach Brand vor vier Jahren

Der große Brand im November 2020 war in allen Schlagzeilen, doch mittlerweile sind alle Spuren getilgt. Die Nordpassage in Onkel Toms Ladenstraße erstrahlt in neuer Schönheit. Altbekannte Gesichter sind zurück, aber auch neue Geschäftsinhaberinnen und -inhaber freuen sich auf ein Kennenlernen: Friseur Raguse ist wieder da, neu sind eine Noodle Bar und Fried Chicken, Massage und Spa, ein Nagelstudio, ein Tattoo-Studio sowie ein ... weiter

„Vergessene Friedhöfe und Kirchen in Berlin“, 288 Seiten mit 189 Abbildungen, Preis: 15 €, Christian Simon, Verlag Berlin, Tel 030 - 774 81 88.

Vergessene Friedhöfe und Kirchen

Buch erinnert an wenig beachteten Teil der Stadtgeschichte

Christian Simon, Autor und Doktor der Geografie, widmet sich in seinem neuen Handbuch fast vergessenen Friedhöfen und Kirchen mit ihren Hilfseinrichtungen und staatlichen Institutionen im gesamten Berliner Stadtgebiet und präsentiert damit dem an Stadtgeschichte Interessierten ein anschauliches Nachschlagewerk mit überraschenden Aspekten. 160 Begräbnisplätze, Friedhöfe und Kirchhöfe sowie über 110 Kirchen und Kapellen der Stadt ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Parkresidenz Grunewald GmbHDetlef BlisseMrs.Sporty Club Berlin-SchmargendorfParfümerie Harbeck GmbH & Co. KGParadiesgarten - LandschaftsarchitekturBerliner Volksbank Immobilien GmbHMagasin Creatif - Stoffe und Mehr

zur Ausgabe Nr. 2/2024