Gazette Verbrauchermagazin
Charlottenburg

Zukunft der Wilmersdorfer Straße

Dialog und Diskussion am 12. Juli

10.07.2024: Zweite Dialogwerkstatt zur Zukunft der Wilmersdorfer Straße: Im April wurden bereits Entwicklungsziele formuliert und Vorschläge erarbeitet. Am Freitag, 12. Juli 2024, 17 bis 19.30 Uhr können interessierte Anwohnerinnen und Anwohner sowie Gewerbetreibende diese Vorschläge und Maßnahmen im Saal der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, diskutieren.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) statt. Die Wilmersdorfer Straße und die umliegenden Kieze wurden in das Förderprogramm „Lebendige Zentren und Quartiere“ (LZQ) aufgenommen.

Ziel ist es, die Fördergebiete zu stabilisieren und sie zu lebenswerten Zentren und Quartieren zu entwickeln. Dies bedeutet vor allem, dass die Geschäftsstraße Wilmersdorfer Straße zukunftsfähig gestärkt werden soll. Straßen, Plätze und öffentliche Räume im Gebiet sollen aufgewertet und attraktiv gestaltet sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen gefördert werden. Das Konzept soll bis Ende des Jahres 2024 stehen.

Von Samstag, 13. Juli 2024 bis Samstag, 10. August 2024, besteht für alle Interessierten auf mein.berlin.de/vorhaben/2024-00896 die Möglichkeit zur Beteiligung.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Veranstaltungsraum ist barrierefrei.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2024